Sie ist schwanger Ein Baby für Arzu Bazman!

Arzu Bazman 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sa 21.12.2019 08:43Uhr 00:37 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/hinter-den-kulissen/video-arzu-bazman-freut-sich-schwanger-baby-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sie ist ja schon dreifache Mutter – zumindest in „In aller Freundschaft“! Mit Mann Philipp und ihren Serienkindern Oskar, Max und Pauline hat Arzu Ritter in der Serie schon lange ihr Glück gefunden. Und ein bisschen „üben“ konnte die Schauspielerin da natürlich auch schon.

"Eine ganz kleine Mini-Pause"

Nun ist es auch bei Arzu Bazman im echten Leben so weit: Sie bekommt ein Baby! Schon wurde es in den letzten Monaten zusehends schwieriger, den wachsenden Babybauch bei den Dreharbeiten zu kaschieren.

Drehpause -Das Ärztezimmer und Regie-Kollegen.
Alle Kolleginnen und Kollegen aus dem "In aller Freundschaft"-Team freuen sich für Arzu Bazman. Es wird ein Mädchen! Bildrechte: MDR/Saxonia/Rudolf K. Wernicke

Das ist jetzt nicht mehr nötig: Am 28. November hatte sie nun ihren letzten Drehtag vor der Babypause. Gedreht wurde Folge 886 "Bruchlandung". Ab sofort gilt also die Devise "Freuen und genießen"!  Wie man sieht, ist Arzu überglücklich. Da bleibt uns nur, uns mit ihr zu freuen - und gespannt auf die Zukunft zu sein, wenn sie wieder bei "In aller Freundschaft" zu sehen ist, denn sie will ja ganz bald wiederkommen.

Ich verabschiede mich in eine ganz kleine Mini-Pause und komme bald wieder zurück, denn ich werde Mama. Ich freue mich total!

Arzu Bazman

Die ‚In aller Freundschaft‘-Familie wächst auch im echten Leben weiter. Wir freuen uns mit Arzu Bazman über die Baby-Neuigkeiten und sind sehr glücklich, dass sie der Serie erhalten bleibt.

MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt

Babypause für Arzu Bazman- das ganze Team von ''In aller Freundschaft''.
Das ganze Team von "In aller Freundschaft" freut sich mit Arzu Bazman (Mitte) und verabschiedet sie in die Babypause! Bildrechte: MDR/Saxonia/Rudolf K. Wernicke

Zuletzt aktualisiert: 21. Dezember 2019, 10:18 Uhr