Das Schauspielensemble von In aller Freundschaft auf der Bühne
Bildrechte: Saxonia/Wernicke

Benefiz-Gala des "In aller Freundschaft"-Ensembles "Ich bin nur nebenan ..." - Ein Abend für Hendrikje Fitz

Musik, Erinnerungen, Lesungen in Gedenken an Hendrikje Fitz: In einer bewegenden Veranstaltung nahm das Schauspielensemble von "In aller Freundschaft" Abschied. Der Erlös des Abends wird an "German Doctors" gespendet.

Das Schauspielensemble von In aller Freundschaft auf der Bühne
Bildrechte: Saxonia/Wernicke

Sie alle waren gekommen, um ihrer langjährigen Freundin und Kollegin Hendrikje Fitz zu gedenken und ihr Herzensprojekt in Sierra Leone zu unterstützen: Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Alexa Maria Surholt, Michael Trischan, Udo Schenk, Thomas Koch, Arzu Bazman, Ursula Karusseit, Rolf Becker, Dieter Bellmann und Holger Daemgen kamen auf die Bühne, erinnerten in Liedern, Gedichten und Gesprächen an Hendrikje Fitz, an "Gike", wie sie von ihren Freunden genannt wurde. Hunderte von Fans waren gekommen, einige davon waren von weither eigens für diese Veranstaltung angereist.

Der gesamte Erlös wird gespendet

Es war ein bewegender und auch trauriger Abend - doch es wurde auch viel gelacht. Kollegen und Freunde erzählten von ihren Erlebnissen mit Hendrikje Fitz, bei den Dreharbeiten und privat.  Das ehrenamtliche Engagement von Hendrikje Fitz für die Arbeit von "German Doctors e.V." und ihr Herzensprojekt in Sierra Leone war ebenso Thema wie die schönsten Momente aus "In aller Freundschaft" sowie weitere unvergessene TV-Auftritte. Durch den Benefizabend "Ich bin nur nebenan – Ein Abend für Hendrikje Fitz" kam die stolze Summe von 11.300 Euro als Spende zusammen. "Ich glaube, Hendrikje Fitz wäre sehr glücklich" sagte "German Doctors"-Vorstandsmitglied Dr. Harald Kischlat angesichts des Engagements ihrer Kollegen und Freunde.

Andrea Kathrin Loewig auf der Bühne, Thomas Rühmann an der Gitarre
Andrea Kathrin Loewig auf der Bühne, Thomas Rühmann an der Gitarre, Attila Trischan am Flügel. Bildrechte: Saxonia/Wernicke

Zur MDR-Sendung "Abschied ist ein leises Wort" | 29.12.2017 | 20:15 Uhr "Ich bin nur nebenan" - Impressionen vom Abend für Hendrikje Fitz

In Leipzig hat das Schauspielensemble von "In aller Freundschaft" in Gedenken an die verstorbene Hendrikje Fitz einen wunderschönen und berührenden Abend organisiert. Der gesamte Erlös ging an "German Doctors e.V."

Ein Abend für Hendrikje Fitz: Plakat mit Unterschriften
Das Plakat zur Benefiz-Veranstaltung "Ich bin nur nebenan": Das gesamte Schauspielensemble hat darauf unterschrieben. Auch die Plakate werden zugunsten von "German Doctors" verkauft. Bildrechte: Alexander Friederici
Ein Abend für Hendrikje Fitz: Plakat mit Unterschriften
Das Plakat zur Benefiz-Veranstaltung "Ich bin nur nebenan": Das gesamte Schauspielensemble hat darauf unterschrieben. Auch die Plakate werden zugunsten von "German Doctors" verkauft. Bildrechte: Alexander Friederici
Das Schauspielensemble von In aller Freundschaft auf der Bühne
Alle waren sie gekommen: Alexa Maria Surholt, Michael Trischan, Udo Schenk, Rolf Becker, Andrea Kathrin Loewig, Holger Daemgen, Dieter Bellmann, Ursula Karusseit, Thomas Koch, Bernhard Bettermann, Arzu Bazman, Thomas Rühmann: Das Schauspielensemble von "In aller Freundschaft" auf der Bühne Bildrechte: Saxonia/Wernicke
Alexa Maria Surholt
Kurz vor der Veranstaltung: Schauspielerin Alexa Maria Surholt führte durch den Abend, der an Hendrikje Fitz erinnerte und für das Herzensprojekt der verstorbenen Schauspielerin Spenden gesammelt hat. Bildrechte: Alexander Friederici
Ein Abend für Hendrikje Fitz
Auch Michael Trischan war gekommen - und hatte noch Unterstützung mitgebracht: Sein Sohn Attila saß am Flügel. Bildrechte: Alexander Friederici
Blick in die leere Kongresshalle.
Die Kongreßhalle Leipzig vor der Veranstaltung ... Bildrechte: Alexander Friederici
Gäste in der Koongresshalle
... und kurz vor dem Start. Viele Fans sind von weither angereist. Bildrechte: Alexander Friederici
Das Publikum in der Leipziger Kongresshalle beim Benefizabend
Die Kongresshalle war während des Abends in wunderschönes Licht getaucht. Bildrechte: Saxonia/Wernicke
Andrea Kathrin Loewig auf der Bühne, Thomas Rühmann an der Gitarre
Sie sang Jacques Brel: Andrea Kathrin Loewig auf der Bühne, Thomas Rühmann an der Gitarre. Bildrechte: Saxonia/Wernicke
Andrea Kathrin Loewig auf der Bühne, Thomas Rühmann an der Gitarre
Begleitet wurde sie von Thomas Rühmann an der Gitarre. Am Flügel: Attila Trischan. Bildrechte: Saxonia/Wernicke
Unterschriften des Teams.
Auf jedem Sitzplatz finden die Zuschauer Informationen zu den "German Doctors e.V." sowie Unterschriften des Teams! Bildrechte: Alexander Friederici
Ein Abend für Hendrikje Fitz
Rolf Becker trägt ein Gedicht vor. Bildrechte: Alexander Friederici
Rolf Becker auf der Bühne und Thomas Rühmann im Hintergrund an der Gitarre
Rolf Becker auf der Bühne und Thomas Rühmann im Hintergrund an der Gitarre. Bildrechte: Saxonia/Wernicke
Ein Abend für Hendrikje Fitz
Andrea Kathrin Loewig singt. Im Hintergrund das Ensemble von "In aller Freundschaft". Mit Cheryl Shepard, Jutta Kammann und Maren Gilzer sind auch ehemalige Kolleginnen gekommen. Bildrechte: Alexander Friederici
Udo Schenk trägt ein Lied vor, dahinter das Ensemble von In aller Freundschaft
Zum Abschluss des Abends trug Udo Schenk "Gute Nacht, Freunde" von Reinhard Mey vor. Bildrechte: Saxonia/Wernicke
Ein Bild von Hendrikje Fitz wird eingeblendet, davor das Ensemble von In aller Freundschaft auf der Bühne
Es war ein bewegender Abschied. Bildrechte: Saxonia/Wernicke
Ein Bild von Hendrikje Fitz wird eingeblendet, davor das Ensemble von In aller Freundschaft auf der Bühne
Das gesamte Ensemble erhebt sich. Bildrechte: Saxonia/Wernicke
Alle (17) Bilder anzeigen

Ich wär’ überhaupt schon froh, wenn ich in Erinnerung bleibe, man ist  so vergänglich. Ich bereite Menschen gerne Freude, bin auch sehr empathisch. Wenn irgend etwas Nächstenliebendes von mir übrig bliebe, da wäre ich schon froh.

Hendrikje Fitz (1961-2016) in einem Interview 2012

Ein Abend für Hendrikje Fitz - in Leipzig

Anfang April  2016 erlag Hendrikje Fitz ihrem Krebsleiden. Aber sie hat nicht verloren, sie hat gekämpft , sich gewehrt und gelebt. Und wurde für ihre lebensbejahende Einstellung von vielen Menschen bewundert. Sie hat ihren Witz und Humor nie verloren. Das Schauspielensemble von "In aller Freundschaft" hat sich gemeinsam mit den Fans von einer wunderbaren Schauspielerin, einfühlsamen Freundin und großartigen Kollegin verabschieden. Ein Abend, der enthält, was das Leben ausmacht – nachdenklich, humorvoll, besinnlich, fröhlich und kraftvoll.

Hendrikje Fitz
Bildrechte: Rudolf K. Wernicke

Es ist dem Schauspielensemble von 'In aller Freundschaft' ein Bedürfnis, sich öffentlich von Hendrikje Fitz zu verabschieden und an sie zu erinnern. Sie war eine besondere Kollegin, eine humorvolle Freundin, eine wirkliche Vertraute.

Thomas Rühmann

Dieses Thema im Programm: "Abschied ist ein leises Wort" | 29.12.2017 | 20:15 Uhr | MDR FERNSEHEN

Zuletzt aktualisiert: 23. März 2017, 16:02 Uhr