Dreharbeiten für neue Folgen Tierische Dreharbeiten bei "In aller Freundschaft"

Das war ein toller Drehtag! Raus aus der Sachsenklinik und ab auf den Bauernhof. Warum ausgerechnet Udo Schenk alias Dr. Kaminski einen neuen Freund gefunden hat? Wir erzählen es!

Der Frühling ist da - und passend zu den wärmeren Temperaturen ist ein Drehtag außerhalb der "Sachsenklinik" auch für Schauspielerinnen und Schauspieler immer eine tolle Abwechslung. Für die Dreharbeiten zu den Folgen 940 und 941 verschlug es Alexa Maria Surholt, Claudia Wenzel, Udo Schenk und Gastschauspielerin Esther Esche Anfang März auf einen Bauernhof außerhalb Leipzigs.

Udo Schenk spricht mit einem Ziegenbock
Wird hier etwa zusammen Text gelernt? Udo Schenk mit Ziegenbock Felix. Bildrechte: MDR/Saxonia/Rudolf Wernicke

"In aller Freundschaft" unterhielt sich Udo Schenk mit Timo, Sina und Felix!

Udo Schenk mit einem Esel bei den Dreharbeiten.
Bildrechte: MDR/Saxonia/Rudolf Wernicke

Nicht nur frische Luft gab es da, sondern auch tolle Tiere: Die Ziegenböcke Timo und Felix sowie die bezaubernde Esel-Dame Sina durften ebenfalls vor die Kamera. Besonders viel Spaß hatte offenbar Udo Schenk, der auf Tuchfühlung mit den Tieren ging und gut gelaunt neue Freundschaften schloss.

Gesendet werden die Folgen voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni 2021. Worum es in den Folgen geht? Das wird natürlich noch nicht verraten! Nur so viel: Es ist "tierisch" gut!

Udo Schenk mit einem Ziegenbock bei den Dreharbeiten
Immer schön in die Kamera gucken, wenn's drauf ankommt: Dass Udo Schenk das kann, wissen wir natürlich. Aber auch Felix ist ein echter Profi! Bildrechte: MDR/Saxonia/Rudolf Wernicke