Rolle Dr. Rolf Kaminski: Seit Folge 338 (13.02.07) Udo Schenk spielt den Urologen Dr. Rolf Kaminski

Udo Schenk
Happy Birthday, Udo Schenk! Der am 11. April 1953 in Wittenberge geborene Schauspieler hat in Leipzig studiert und macht sich neben seiner Rolle als Dr. Rolf Kaminski und zahlreichen Film- und Fernsehrollen auch als Synchronsprecher einen Namen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Udo Schenk
Happy Birthday, Udo Schenk! Der am 11. April 1953 in Wittenberge geborene Schauspieler hat in Leipzig studiert und macht sich neben seiner Rolle als Dr. Rolf Kaminski und zahlreichen Film- und Fernsehrollen auch als Synchronsprecher einen Namen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Sarah Marquardt begrüßt Dr. Rolf Kaminski in der Sachsenklinik. Bevor der Urologe jedoch seinen Dienst antreten kann, muss er mit der strengen Verwaltungschefin die Bedingungen für die Zusammenarbeit aushandeln. (Folge 338)
Sarah Marquardt begrüßt Dr. Rolf Kaminski in der Sachsenklinik. Bevor der Urologe jedoch seinen Dienst antreten kann, muss er mit der strengen Verwaltungschefin die Bedingungen für die Zusammenarbeit aushandeln. (Folge 338) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Sarah Marquardt sind Beschwerden über Dr. Kaminski zu Ohren gekommen. Als sie ihn damit konfrontiert, lässt er die abblitzen und weist sie in die Schranken, dass er als Belegarzt keine Rechenschaft ablegen muss. (Folge 338)
Sarah Marquardt sind Beschwerden über Dr. Kaminski zu Ohren gekommen. Als sie ihn damit konfrontiert, lässt er die abblitzen und weist sie in die Schranken, dass er als Belegarzt keine Rechenschaft ablegen muss. (Folge 338) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Dr. Kaminski versucht, mit seinem drogenabhängigen Sohn Fabian zu reden. Doch Fabian kommt nicht darüber hinweg, dass seine Mutter und seine Schwester bei einem Brand ums Leben kamen und sein Vater nur ihn retten konnte. Auch Kaminski quält sich mit Vorwürfen.
Dr. Kaminski versucht, mit seinem drogenabhängigen Sohn Fabian zu reden. Doch Fabian kommt nicht darüber hinweg, dass seine Mutter und seine Schwester bei einem Brand ums Leben kamen und sein Vater nur ihn retten konnte. Auch Kaminski quält sich mit Vorwürfen.(Folge 370) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Auch wenn Dr. Kaminski oft zynisch reagiert - gegenüber seinen Patienten ist er oft überraschend verständnisvoll. Aufopferungsvoll kümmert er sich um den herzkranken Johannes Fischer und beeindruckt damit seine Kollegin Elena Eichhorn.
Auch wenn Dr. Kaminski oft zynisch reagiert - gegenüber seinen Patienten ist er überraschend verständnisvoll. Aufopferungsvoll kümmert er sich um den herzkranken Johannes Fischer und beeindruckt damit seine Kollegin Elena Eichhorn. (Folge 375) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Dr. Kaminski möchte Elena gern in der Sachsenklinik behalten und sie bei ihrem Facharztvorhaben unterstützen. Doch nun soll sie ins Marienhospital versetzt werden. Elena ist sauer.
Dr. Kaminski möchte Elena gern in der Sachsenklinik behalten und sie bei ihrem Facharztvorhaben unterstützen. Doch nun soll sie ins Marienhospital versetzt werden. Elena ist sauer. (Folge 401) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Uschi Kraft gibt zu, dass sie sich in Dr. Kaminski fachlich und menschlich getäuscht hat. Sie bedankt sich für die gelungene Operation ihrer Tochter und gratuliert zur bestandenen Fahrprüfung.
Uschi Kraft gibt zu, dass sie sich in Dr. Kaminski fachlich und menschlich getäuscht hat. Sie bedankt sich für die gelungene Operation ihrer Tochter und gratuliert zur bestandenen Fahrprüfung. (Folge 430) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Die Patientin Natalie Trautmann wurde aus einem brennenden Haus gerettet. An seine eigene tragische Familiengeschichte erinnert, reagiert Kaminski zunehmend irrationaler und geht schließlich Martin an den Kragen.
Die Patientin Natalie Trautmann wurde aus einem brennenden Haus gerettet. An seine eigene tragische Familiengeschichte erinnert, reagiert Kaminski zunehmend irrationaler und geht schließlich Martin an den Kragen. (Folge 437) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Dr. Kaminski findet seinen Sohn mit einer Überdosis Heroin.
Fabian Althaus, Rolf Kaminskis drogenabhängiger Sohn, verlässt die Klinik nach einem Streit mit seinem Vater. Verzweifelt spritzt er sich eine Überdosis Heroin. Sein Vater findet ihn ...(Folge 481) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Dr. Kaminski und Sarah Marquardt müssen einen Kompromiss finden.
Klinikverwaltungschefin Sarah Marquardt und Dr. Rolf Kaminski geraten aufgrund seiner Abrechnungen aneinander. Als Sarah hart bleibt, setzt Kaminski sie mit dem Wissen um ihr geheimes Doppelleben unter Druck. Kaminski ist zur Zeit Prof. Simonis Stellvertreter. Sarah Marquardt kann ihn überzeugen, die Abrechnungen noch einmal gemeinsam zu überarbeiten. Als der Termin sich bis in die Abendstunden zieht, lässt Kaminski überraschend ein italienisches Menü liefern ... (Folge 496) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Elena Eichhorn schlichtet einen Streit zwischen Kaminski und Fabian.
Elena Eichhorn hat Dr. Kaminskis Sohn Fabian einen Job besorgt. Als Dankeschön lädt Fabian sie zum Essen in die Wohnung ein. Kaminski ist alles andere als begeistert, aber ausladen kann er sie nun nicht mehr. Beim Essen mit Rolf Kaminski und seinem Sohn Fabian gerät Elena Eichhorn zwischen die Fronten. Die beiden Männer schaffen es nicht, die Vergangenheit zu verarbeiten. Schließlich geht Elena entschieden dazwischen. (Folge 505) Bildrechte: MDR/Wernicke
Udo Schenk als Dr. Kaminski und Cheryl Shepard als Dr. Elena Eichhorn
Dr. Kaminski und Dr. Eichhorn haben beide unabhängig voneinander einsame Weihnachtsfeiertage im gleichen Wellness-Hotel gebucht, um sich etwas aus dem Alltag zurückzuziehen. Doch die werden alles andere als besinnlich, denn Elena findet Dr. Kaminski bewusstlos in der Sauna. (Folge 543) Bildrechte: MDR/Wernicke
Zum 15. Todestag seiner Frau und seiner Tochter besucht Rolf Kaminski (Udo Schenk, re.) das Grab. Dort trifft er auf seinen Sohn Fabian Althaus (Daniel Krauss, li.), der zu diesem Anlass nach Leipzig gekommen ist. Gleichzeitig nutzt Fabian die Gelegenheit seinen Vater um Geld zu bitten. Dieser ist empört darüber.
Zum 15. Todestag seiner Frau und seiner Tochter besucht Rolf Kaminski das Grab. Dort trifft er auf seinen Sohn Fabian, der zu diesem Anlass nach Leipzig gekommen ist. Er würde ihm gern seine Verlobte Mae vorstellen, die ein Kind erwartet. Doch Kaminski weigert sich zunächst. (Folge 550) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) und Dr. Kaminski (Udo Schenk) gehen seit geraumer Zeit Tango tanzen. Doch als plötzlich ausgerechnet Hans-Peter Brenner in der Bar auftaucht, droht ihr Geheimnis aufzufliegen.
Sarah Marquardt und Dr. Kaminski gehen seit geraumer Zeit Tango tanzen. Doch als plötzlich ausgerechnet Hans-Peter Brenner in der Bar auftaucht, droht ihr Geheimnis aufzufliegen. (Folge 569) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, mi.) weiß, dass Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk, li.) und Susanne Vogel (Marina Krogull, re.), die Verwaltungschefin der Ephesusklinik, alte Studienkollegen sind. Sarah hat Kaminski gebeten, diese alten Kontakte zu nutzen und Susanne Vogel "auszuquetschen". Sarah will unbedingt einen Grund, warum das Gesundheitsdezernat sich bei der Vergabe des Bauchchirurgie-Zentrums für die Ephesusklinik und nicht für die Sachsenklinik entschieden hat.
Sarah Marquardt weiß, dass Dr. Rolf Kaminski und Susanne Vogel, die Verwaltungschefin der Ephesusklinik, alte Studienkollegen sind. Sarah hat Kaminski gebeten, diese alten Kontakte zu nutzen und Susanne Vogel "auszuquetschen". Sarah will unbedingt einen Grund, warum das Gesundheitsdezernat sich bei der Vergabe des Bauchchirurgie-Zentrums für die Ephesusklinik und nicht für die Sachsenklinik entschieden hat. (Folge 594) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk, mi.) freut sich über einen Überraschungsbesuch seines Sohnes Fabian Althaus (Daniel Krauss, re.) und seiner Frau Mae (Lucia Peraza Rios, li.), die auch seinen Enkel Jack dabei haben. Doch als er den Grund für ihren Besuch erfährt, verfliegt seine Freude schnell: Kaminski soll, während Fabian und Mae in einem Partnerseminar ihre Beziehungsprobleme bewältigen, über Ostern seinen Enkel betreuen. Kaminski ist schon bei dem Gedanken daran überfordert.
Dr. Rolf Kaminski freut sich über einen Überraschungsbesuch seines Sohnes Fabian und seiner Frau Mae, die auch seinen Enkel Jack dabei haben. Doch als er den Grund für ihren Besuch erfährt, verfliegt seine Freude schnell: Kaminski soll, während Fabian und Mae in einem Partnerseminar ihre Beziehungsprobleme bewältigen, über Ostern seinen Enkel betreuen. Kaminski ist schon bei dem Gedanken daran überfordert. (Folge 595) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Alle (28) Bilder anzeigen