Rolle Kris Haas: Seit Folge 683 ( 21.04.2015 im Ersten) Jascha Rust

Jascha Rust spielt Kris Haas – Krankenpfleger und Sanitäter
Bildrechte: Rudolf Karl Wernicke

Jascha Rust wurde am 29. Oktober 1990 in Berlin geboren und wuchs dort auf. Eigentlich wollte Jascha Rust schon immer Musiker werden und mit seinen Songs die großen Bühnen der Welt ganz im Stil seiner Vorbilder "Oasis" und "Robbie Williams" rocken. Er hat sich das Gitarre spielen selbst beigebracht und darin eine große Leidenschaft gefunden.

Schauspieler zu werden war nie sein konkretes Lebensziel, aber es bereitete ihm schon immer große Freude auf der Bühne zu stehen, Menschen zu unterhalten und sich dabei selbst auszuprobieren. Erste schauspielerische Erfahrungen machte der gebürtige Berliner während seiner Schulzeit: Seine erste Hauptrolle hatte er als "McMurphy" in dem Stück "Einer flog über das Kuckucksnest" im Schultheater. Er begeisterte das Publikum und fand immer mehr Gefallen an der Schauspielerei.

Aus einem nicht ganz ernst gemeinten Vorsprechen wurde wenige Jahre später seine erste Fernehrolle: Er wurde für eine Hauptrolle in der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" angefragt, die Rolle des "Zac" war ihm sogar auf den Leib geschrieben worden! Dies war der Startschuss für seine vierjährige Karriere bei „GZSZ“.

Zudem war Jascha Co-Moderator bei der Musikshow „The Dome“ in Ludwigsburg und drehte einige Kurzfilme. Inzwischen ist Jascha bei „In aller Freundschaft“ angekommen. Es ist ihm wichtig, nach vier Jahren in der gleichen Serie in einem neuen Umfeld zu drehen und sich schauspielerisch weiterzuentwickeln. Dafür besuchte er auch einen Schauspielworkshop in Los Angeles und trainiert regelmäßig mit einer Schauspielcoachin. Seine Leidenschaft zur Musik hat er trotz der inzwischen zweiten Leidenschaft Schauspielerei nie aufgegeben: Er spielt Gitarre und singt eigene Songs, wann immer er Zeit findet.