Rolle Kris Haas | seit Folge 683 (21. April 2015 | Das Erste) Kris Haas | Pflegedienstleiter, Sanitäter, Gesundheits- und Krankenpfleger

Kris Haas
Bildrechte: Rudolf Karl Wernicke

Kris Haas ist ein hingebungsvoller und beliebter Gesundheits- und Krankenpfleger, ein überaus engagierter Rettungssanitäter und, seit kurzer Zeit, Teil der Pflegeleitung. Mit der Gehirnspezialistin Dr. Lilly Phan verbindet ihn eine ganz besondere Beziehung - auch wenn aktuell grad Funkstille herrscht. Er steht für sein Team ein, genauso für seinen besten Freund Dr. Ilay Demir und seine beste Freundin und Kollegin Miriam Schneider.

Rolle Kris Haas: Seit Folge 683 ( 21.04.2015 im Ersten) Jascha Rust spielt Kris Haas

Kris Haas (Jascha Rust) hat in einem Monat durch Zuspätkommen über sechs Arbeitsstunden gefehlt. Schwester Julia, die seine Betreuung übernommen hat, macht kurzen Prozess und verdonnert ihn die nächsten zwei Tage zum Ausgleich. Doch Kris hat an einem der Tage schon eine Verabredung zu einem Konzert. Da er weiß, dass er das Julia nicht erzählen kann, versucht er es hinter ihrem Rücken bei Oberschwester Arzu (Arzu Bazman).
Kris Haas (Jascha Rust) hat in einem Monat durch Zuspätkommen über sechs Arbeitsstunden gefehlt. Schwester Julia, die seine Betreuung übernommen hat, macht kurzen Prozess und verdonnert ihn die nächsten zwei Tage zum Ausgleich. Doch Kris hat an einem der Tage schon eine Verabredung zu einem Konzert. Da er weiß, dass er das Julia nicht erzählen kann, versucht er es hinter ihrem Rücken bei Oberschwester Arzu (Arzu Bazman). (692) Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Wernicke
Kris Haas (Jascha Rust) hat in einem Monat durch Zuspätkommen über sechs Arbeitsstunden gefehlt. Schwester Julia, die seine Betreuung übernommen hat, macht kurzen Prozess und verdonnert ihn die nächsten zwei Tage zum Ausgleich. Doch Kris hat an einem der Tage schon eine Verabredung zu einem Konzert. Da er weiß, dass er das Julia nicht erzählen kann, versucht er es hinter ihrem Rücken bei Oberschwester Arzu (Arzu Bazman).
Kris Haas (Jascha Rust) hat in einem Monat durch Zuspätkommen über sechs Arbeitsstunden gefehlt. Schwester Julia, die seine Betreuung übernommen hat, macht kurzen Prozess und verdonnert ihn die nächsten zwei Tage zum Ausgleich. Doch Kris hat an einem der Tage schon eine Verabredung zu einem Konzert. Da er weiß, dass er das Julia nicht erzählen kann, versucht er es hinter ihrem Rücken bei Oberschwester Arzu (Arzu Bazman). (692) Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Wernicke
Kris Haas (Jascha Rust) liegt schwer verletzt in einem Krankenbett. Renate Harnacks (Katharina Matz) steht im Bademantel an seinem Bett
Kris Haas (Jascha Rust) liegt schwer verletzt in einem Krankenbett. Renate Harnacks (Katharina Matz) steht im Bademantel an seinem Bett. Sie hat ein schlechtes Gewissen, denn durch ihre Schuld hat es gebrannt. Doch Kris nimmt die Schuld auf sich. (729) Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Kris Haas' (Jascha Rust, mi.) Brandwunde will einfach nicht heilen. Im Gegenteil - Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, re.) stellt fest, dass sich die Wunde entzündet hat. Simon Haas (Tom Mikulla, li.), Kris' Vater, reicht es nun. Er will den OP-Bericht sehen
Kris Haas' (Jascha Rust, mi.) Brandwunde will einfach nicht heilen. Im Gegenteil - Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, re.) stellt fest, dass sich die Wunde entzündet hat. Simon Haas (Tom Mikulla, li.), Kris' Vater, reicht es nun. Er will den OP-Bericht sehen (734) Bildrechte: MDR/Saxonia Media Filmproduktion/Wernicke
Simon Haas (Tom Mikulla, re.) hat sich den OP-Bericht seines Sohnes Kris (Jascha Rust, li.) aushändigen lassen. Die Brandwunde an seiner Schulter will einfach nicht heilen und es droht nun tatsächlich ein bleibender Schaden. Simon will einen Anwalt einschalten, da er an der Behandlung durch Dr. Philipp Brentano große Zweifel hat.
Simon Haas (Tom Mikulla, re.) hat sich den OP-Bericht seines Sohnes Kris (Jascha Rust, li.) aushändigen lassen. Die Brandwunde an seiner Schulter will einfach nicht heilen und es droht nun tatsächlich ein bleibender Schaden. Simon will einen Anwalt einschalten, da er an der Behandlung durch Dr. Philipp Brentano große Zweifel hat. Bildrechte: MDR/Saxonia Media Filmproduktion/Wernicke
Kris Haas (Jascha Rust, li.) verbringt seinen freien Tag an Dominik Lorenz' (Jonah Rausch, re.) Bett, der gerade wieder eine Chemotherapie bekommt. Kris merkt, dass Dominik langsam der Kampfgeist abhandenkommt. Kris versucht ihn aufzubauen, und Dominik ist unendlich dankbar einen Freund an seiner Seite zu haben.
Kris Haas (Jascha Rust, li.) verbringt seinen freien Tag an Dominik "Nick" Lorenz' (Jonah Rausch, re.) Bett, der gerade wieder eine Chemotherapie bekommt. Kris merkt, dass Dominik langsam der Kampfgeist abhandenkommt. Kris versucht ihn aufzubauen, und Dominik ist unendlich dankbar einen Freund an seiner Seite zu haben. (769) Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Dominik Lorenz (Jonah Rausch, mi.) kann es nicht fassen, dass Kris Haas (Jascha Rust) ihm diesen fast peinlichen Wunsch erfüllt. Dominik liebt Dampfloks und Kris macht mit ihm kurzerhand einen Ausflug in den Harz.
Dominik Lorenz (Jonah Rausch, mi.) kann es nicht fassen, dass Kris Haas (Jascha Rust) ihm diesen fast peinlichen Wunsch erfüllt. Dominik liebt Dampfloks und Kris macht mit ihm kurzerhand einen Ausflug in den Harz. (772) Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Leonard (Kai Ivo Baulitz, li.), Susanne (Isabel Schosnig, re.) und Pfleger Kris Haas (Jascha Rust, 2.v.re.) begleiten Dominik (Jona Rausch, liegend) bei seinem Wunsch, selbstbestimmt zu sterben.
Leonard (Kai Ivo Baulitz, li.), Susanne (Isabel Schosnig, re.) und Pfleger Kris Haas (Jascha Rust, 2.v.re.) begleiten Dominik (Jona Rausch, liegend) bei seinem Wunsch, selbstbestimmt zu sterben. (773) Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Nach ein paar Tagen Auszeit um den Tod von Nick Lorenz zu verarbeiten, beginnt für Kris Haas (Jascha Rust) wieder der Dienst in der Sachsenklinik. Kris fällt es schwer, wieder zum Alltag überzugehen. Als er die Klinik betritt, wartet dort Susanne Lorenz (Isabel Schosnig), Nicks Mutter, auf ihn. Sie gibt ihm die Karte für die Trauerfeier.
Nach ein paar Tagen Auszeit um den Tod von Nick Lorenz zu verarbeiten, beginnt für Kris Haas (Jascha Rust) wieder der Dienst in der Sachsenklinik. Kris fällt es schwer, wieder zum Alltag überzugehen. Als er die Klinik betritt, wartet dort Susanne Lorenz (Isabel Schosnig), Nicks Mutter, auf ihn. Sie gibt ihm die Karte für die Trauerfeier. (778) Bildrechte: MDR/Saxonia Media Filmproduktion/Kiss
Jascha Rust als Kris Haas, Leonard Scholz als Oskar und Ben Grünberg als Max Brentano
Wenn bei Brentanos Not am Mann ist, hilft Kris auch mal aus ... als Babysitter! (792) Bildrechte: MDR/Saxonia Media Filmproduktion/Kiss
Kris Haas (Jascha Rust) will sehen wie seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) die Trennung von ihrem Mann meistert.
Familienprobleme: Kirs' Eltern haben sich getrennt. Kris Haas (Jascha Rust) will sehen wie seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) die Trennung von ihrem Mann meistert. (807) Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, hinten) beobachtet erstaunt Kris Haas (Jascha Rust, li.) der Philipps Ex-Kindermädchen Franzi Wilde (Maja Lehrer, re.) küsst. Franzi hat aufgehört bei den Brentanos zu arbeiten, weil sie sich in Philipp verliebt hat.
Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, hinten) beobachtet erstaunt Kris Haas (Jascha Rust, li.) der Philipps Ex-Kindermädchen Franzi Wilde (Maja Lehrer, re.) küsst. Franzi hat aufgehört bei den Brentanos zu arbeiten, weil sie sich in Philipp verliebt hat. (802) Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Schwester Miriam (Christina Petersen) versucht bei Kris Haas (Jascha Rust), Blockaden zu lösen und ihn so zum Absolvieren seiner schriftlichen Prüfung zu bewegen.
Kiollegen-Hilfe: Schwester Miriam versucht bei Kris Blockaden zu lösen und ihn so zum Absolvieren seiner schriftlichen Prüfung zu bewegen. Kris ist sehr aufgeregt! Doch er besteht die Prüfung, (Folge 811) Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Szene aus "In aller Freundschaft"
Mit Schwester Miriam versteht sich Kris richtig gut! Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Kris Haas (Jascha Rust, li.) hat Besuch von seinem Freund Lennart Schönlein (Patrick Mölleken, re.), der Medizin studiert. Es dauert nicht lange und Lennart will den Kittel von Dr. Kaminski probetragen.
Kris Haas (Jascha Rust, li.) hat Besuch von seinem Freund Lennart Schönlein (Patrick Mölleken, re.), der Medizin studiert. Inzwischen ist Kris sehr verantwortungsbewusst - im Gegensatz zu seinem Kumpel. (822) Bildrechte: MDR/saxonia media/Sebastian Kiss
Kris Haas (Jascha Rust) kümmert sich rührend um Maria Weber (Annett Renneberg), die nach einer Hirn-OP in einer zweiminütigen Gedächtnisschleife hängt. Geduldig erklärt Kris Maria aller zwei Minuten, was mit ihr passiert ist.
Kris kümmert sich rührend um Maria Weber die nach einer Hirn-OP in einer zweiminütigen Gedächtnisschleife hängt. Geduldig erklärt Kris Maria alle zwei Minuten, was mit ihr passiert ist. (Folge 823) Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) sagt Kris Haas (Jascha Rust, li.), dass er als Rettungssanitäter immer wieder in Sekundenschnelle entscheiden muss. Nicht immer wird das die richtige Entscheidung sein. Ob er damit leben und umgehen kann, muss Kris jedoch selbst entscheiden.
Kris Haas will auch als Rettungssanitäter arbeiten und fährt erste Einsätze. Doch der Druck am Einsatzort macht ihm zu schaffen: Hat er sich richtig verhalten? Kris macht sich Vorwürfe. Dr. Martin Stein sagt Kris, dass er als Rettungssanitäter immer wieder in Sekundenschnelle entscheiden muss. Nicht immer wird das die richtige Entscheidung sein. Ob er damit leben und umgehen kann, muss Kris jedoch selbst entscheiden. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Alle (17) Bilder anzeigen

Rolle Kris Haas: Seit Folge 683 ( 21.04.2015 im Ersten) Jascha Rust spielt Kris Haas

Jascha Rust spielt Kris Haas

Bildergalerie

Wer hätte das damals gedacht? Als Kris seine Sozialstunden als Pflegehelfer an der Sachsenklinik absolvierte, war nicht absehbar, was aus dem Jungen mal werden soll. Exzessives Feiern und ungezwungene Flirts standen lange Zeit ganz oben auf seiner To-Do-Liste. Inzwischen ist aus ihm ein verantwortungsbewusster Mitarbeiter und Kollege geworden, dem das Wohl der Patientinnen und Patienten über alles geht. Auch wenn ihm seine unkonventionelle Art nicht immer zugutekommt, so widersteht niemand am Ende seinem Charme.

Stets mit einem Lächeln im Gesicht weiß er die Herausforderungen des Klinikalltags zu bewältigen. Als ewiger Optimist hat Kris gelernt, in allem das Gute zu sehen und neigt dazu, Problemen lieber aus dem Weg zu gehen. Das führt nicht selten zu konfliktreichen Auseinandersetzungen mit seiner Umgebung. Aber Kris wäre nicht Kris, wenn er nicht auch dafür Lösungen finden würde

Mehr zu Kris Haas' Kolleginnen und Kollegen: