Richtigstellung MDR-Fernsehen, 29.12.2020, 22:55 Uhr: "Hotel Astoria"

Am Dienstag, den 29. Dezember 2020, hat das MDR FERNSEHEN um 22:55 Uhr die Sendung "Hotel Astoria" ausgestrahlt. Der animierte Dokumentarfilm beschreibt anhand von Archivmaterial und von Erinnerungen der Hotelmitarbeiter und –besucher insbesondere den sozialistischen Alltag des Leipziger Luxushotels. In dem Film äußert sich ein ehemaliger Hotelmitarbeiter wie folgt:

 "Ich habe zum Beispiel Herrn Krenz mal, den Egon, bedienen müssen. Er hatte vorher im Staatsratsgebäude mit seiner Waffe ein bissel rumgeballert. Und da kam er gerade aus der Entziehungsanstalt. Und da musste ich genau auf dem Tablett meinen Daumen auf dem Glasrand haben, und da war Ginger Ale drin - sieht ja so ähnlich aus wie Sekt. Dass nur er das kriegt, ja nicht einen Tropfen Alkohol. Durfte mit keinem drüber reden. Stillschweigen - wurde man verdonnert."

Die Aussagen über Herrn Krenz treffen nicht zu. Daher werden wir die entsprechende Stelle im Film korrigieren und die Äußerung des ehemaligen Hotelmitarbeiters nicht weiter verbreiten.