Richtigstellung MDR THÜRINGEN Online am 11.12.2019

"Gothaer Liebespaar": DDR-Maler Tübke erwog Gemäldekopie

Der DDR-Maler Werner Tübke hat sich im Jahr 1975 bereit erklärt, das berühmte Renaissance-Gemälde "Gothaer Liebespaar" zu kopieren. Das geht aus einem Briefwechsel hervor, der MDR THÜRINGEN vorliegt. Der renommierte Maler wurde vom Leiter der Hauptabteilung Bildende Kunst im Ministerium für Kultur schriftlich angefragt. Wie die damalige Ehefrau des Malers, Angelika Tübke, dem MDR sagte, ist ihr Mann davon ausgegangen, dass die Stasi hinter dem Auftrag steckt. Diese Einschätzung wird von Zeitzeugen, die mit den seinerzeitigen administrativen Vorgängen vertraut waren, geteilt, obwohl keine schriftlichen Belege im Stasi-Unterlagenarchiv dazu gefunden wurden.

In der Veröffentlichung bei MDR THÜRINGEN am 11.12.2019 hieß es ursprünglich: „Der DDR-Maler Werner Tübke hat im Jahr 1975 einer Kopieranfrage der Staatssicherheit zugestimmt.“ Der Leiter der Hauptabteilung Bildende Kunst im Ministerium für Kultur, gleichzeitig inoffizieller Mitarbeiter der Staatssicherheit, hatte Tübke schriftlich angefragt. Deshalb haben wir den Abschnitt entsprechend korrigiert.

(Anmerkung: Der Eintrag wurde am 11.9.2020 spezifiziert.)