exakt | 20.02.2019 Wie sinnvoll sind Hartz-IV-Sanktionen?

60.000-mal pro Jahr werden Hartz-IV-Empfänger in Sachsen durch die Jobcenter sanktioniert, mehr als 900.000-mal in der ganzen Republik. Doch diese Kürzungen sind umstritten. Befürworter des bestehenden Systems sehen darin eine Motivation der Arbeitslosen, eine Beschäftigung anzunehmen. Gegner meinen, diese Form der Bestrafung sei nicht mehr zeitgemäß und verstoße gegen die Menschenwürde.

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt derzeit über die Hartz-IV-Sanktionen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Harzt-IV-Sanktionen stehen nun auf dem Prüfstand. Die Richter des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe wollen in diesem Jahr entscheiden, ob sie grundgesetzwidrig sind und deswegen verändert oder gar abgeschafft werden müssen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | exakt | 20. Februar 2019 | 20:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Februar 2019, 20:23 Uhr