Messestand mit Hochzeits-Zubehör
Anregungen für den großen Tag gibt es auf der Hochzeitsmesse "Eleganz" in Magdeburg. Bildrechte: Philipp Bauer

"Exakt – Die Story" | 13.06.2018 | 20:45 Uhr Verkaufsschlager Hochzeit – Das Geschäft mit dem perfekten Tag

Ein Film von Lisa Kettwig und Stefan Bernschein

Der Hochzeitstag soll der schönste im Leben sein – sagt man. Doch tatsächlich geraten Paare heutzutage immer mehr unter Druck. Es wird geplant und optimiert und häufig gibt es auf Waren und Dienstleistungen noch einen saftigen "Hochzeits-Aufschlag". "Exakt - Die Story" hakt nach.

Messestand mit Hochzeits-Zubehör
Anregungen für den großen Tag gibt es auf der Hochzeitsmesse "Eleganz" in Magdeburg. Bildrechte: Philipp Bauer

Heiraten liegt im Trend. Derzeit geben sich jährlich mehr als 410.000 Paare in Deutschland das Ja-Wort – der höchste Wert seit dem Jahr 2000. Für Braut und Bräutigam ist der Tag allerdings oft einer der stressigsten ihres Lebens – denn er soll perfekt werden. Eine Erwartung, die sich Paare auch etwas kosten lassen – durchschnittlich 8.500 Euro, Tendenz steigend.

"Preistreiber Hochzeit"

Aber sind die Preise eigentlich fair? Welchen Unterschied machen Fotografen, DJs oder Ringhersteller zwischen einem klassischen Kunden und einem Hochzeitspaar? Die Recherchen zeigen: In 75 Prozent aller getesteten Anbieter lässt die Überschrift "Hochzeit" die Preise mitunter kräftig steigen, bis zu 500 Euro. Paare sind offensichtlich bereit, für ihren schönsten Tag noch ein bisschen was "draufzupacken", so Insider. Denn es soll einfach alles stimmen.

Das bestätigt auch das Brautpaar Manuela und Daniel Hasenkrug aus Colbitz. Dort packen Freunde und Familie mit an und sorgen dafür, dass die Hochzeit nicht zu teuer wird. "Ich denke mir, dass die Leute an der Hochzeit richtig verdienen, weil wir bereit sind, die höheren Preise zu zahlen", sagt Daniel Hasenkrug. "Das erzeugt Druck, den man sich selbst auferlegt. Das ist das Problem."

"Exakt – Die Story" Das Geschäft mit dem schönsten Tag im Leben

Pärchen steht vor Schmuckvitrine
Manuela und Daniel Hasenkrug aus Colbitz kennen den Druck, den man sich auferlegt, weil alles perfekt werden soll am Hochzeitstag. Hier sind die beiden beim Schmuckhändler, um sich Ringe für ihren großen Tag auszusuchen. Bildrechte: Stefan Bernschein
Pärchen steht vor Schmuckvitrine
Manuela und Daniel Hasenkrug aus Colbitz kennen den Druck, den man sich auferlegt, weil alles perfekt werden soll am Hochzeitstag. Hier sind die beiden beim Schmuckhändler, um sich Ringe für ihren großen Tag auszusuchen. Bildrechte: Stefan Bernschein
Frau in Brautkleid in Brautgeschäft
Die Braut muss strahlen: Manuela bei der Kleidanprobe in einem Brautgeschäft in Magdeburg. Bildrechte: Stefan Bernschein
Hochzeitsplaner vor Hochzeitskapelle
Vivienne Leis und Tino Taubert sind professionelle Hochzeitsplaner. Mit ihrer "Event-Kapelle" im sächsischen Callenberg haben sie den Nerv vieler Heiratswilliger getroffen. Bildrechte: Lisa Kettwig
Absprache Brautpaar mit Hochzeitsplanern in Scheune
Auch Sebastian Bode und Linda Lippmann lassen sich vor ihrer Eheschließung von dem Ehepaar beraten. Bildrechte: Lisa Kettwig
Messestand mit Hochzeits-Zubehör
Anregungen für den großen Tag gibt es zum Beispiel auf der Hochzeitsmesse "ELEGANZ" in Magdeburg. Bildrechte: Philipp Bauer
Schild Heirate mich
Vom Antrag bis zum Fest an sich können Interessierte Ideen sammeln und auch kaufen. Bildrechte: Philipp Bauer
Hochzeitsmodenschau
Ob Meerjungfrau, A-Linie oder Prinzessin ... Bildrechte: Philipp Bauer
Hochzeitsmodenschau
... auf der Brautmodenschau werden Kleider für jeden Geschmack präsentiert. Auch Bräutigame, Blumenkinder und Trauzeugen kommen nicht zu kurz. Bildrechte: Philipp Bauer
Frau wird bei Interview gefilmt
Religionswissenschaftlerin Dr. Angelika Hirsch beschäftigt sich mit Lebensübergängen von Menschen, wie z.B. eine Hochzeit und welche Gefühle damit verbunden sind – Interview für die Reportage im Standesamt Pankow. Bildrechte: Lisa Kettwig
Fotograf checkt mit Paar Fotos und wird dabei gefilmt
Die Erfahrung machen auch Luise und Bernhard – hier sind die beiden mit Hochzeitsfotograf Sam Rey bei Probeaufnahmen zu sehen. Bildrechte: Lisa Kettwig
Menschen sitzen in einer Runde und werden dabei gefilmt
Das Seminar "Mut zur Liebe" – hier im sächsichen Zwochau – soll Paare auf die Ehe vorbereiten. Bildrechte: Lisa Kettwig
Paar steht in Foyer und wird gefilmt
Ein ganzes Wochenende lang können Mann und Frau über ihre Gefühle und ihre gemeinsamen Wünsche sprechen. Das Wochenende wird als kirchliche Ehevorbereitung anerkannt. Bildrechte: Lisa Kettwig
Alle (12) Bilder anzeigen

Um das zu umgehen, suchen Paare den Ausweg in professioneller Unterstützung. Die Hochzeit wird zum Verkaufsschlager für Hochzeitsplaner. Zwei, die sich dabei ein Alleinstellungsmerkmal aufgebaut haben, sind Vivienne Leis und Tino Taubert. Das Ehepaar hat im sächsischen Callenberg eine "Event-Kapelle" gebaut. Ein Gebäude, das gegen Bezahlung Brautpaaren das Gefühl gibt, in einer Kirche zu heiraten. "Wir haben Anfragen aus 7 Bundesländern, 49 Buchungen allein in diesem Jahr und auch schon Termine für den Herbst 2019. So kann es weitergehen", sagt Tino Taubert.

Brautpaare stehen völlig unter Druck. Deshalb braucht man gute Partner.

Tino Taubert, Hochzeitsplaner

Unterdessen sinkt die Zahl der Brautpaare, die sich kirchlich trauen lassen in Mitteldeutschland.

Die "Exakt - Die Story"-Reporter fragen nach bei Hochzeitspaaren, Dienstleistern und Soziologen: Warum ist Heiraten den Paaren so viel wert? Warum ist der Druck so groß, einen perfekten Tag zu erleben? Und wer profitiert vom Heiraten?

Ein Brautpaar fährt in einer Kutsche.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Di 12.06.2018 12:30Uhr 01:01 min

https://www.mdr.de/investigativ/rueckblick/exakt/die-story/video-204806.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/agz,as

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Exakt – Die Story | 13. Juni 2018 | 20:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Juni 2018, 21:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.