Wenn Angehörige von Wachkoma-Patienten sich allein gelassen fühlen