exakt - die Story Flaute im Windpark

Menschen diskutieren an einem Tisch.
Kleines Dorf pro Windenergie: Der Bürgermeister von Neckeroda, Siegfried Hörcher, erklärt im Gespräch mit Bürgern und Experten der Servicestelle Wind der Thüringer Energie- und Greentec-Agentur, wie die Gemeinde vom Bau einiger Windräder hinter dem Dorf profitieren will. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Aktivist vor Anti-Windkraft-Plakat
Tobias Gruber ist Sprecher der Bürgerinitiative "Unser Holzland - kein Windkraftland" und kämpft gegen Windräder im Wald, aber auch ganz grundsätzlich gegen die Energiewende. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Menschenansammlung
Am 1. Mai 2019 trafen sich in Lippersdorf bei Hermsdorf ca. 100 Windkraftgegner, um gegen den weiteren Ausbau der Windenergie zu protestieren. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Windkraft-Gegner mit Plakaten
Auch der scheidende CDU-Landtagsabgeordnete Wolfgang Fiedler schloss sich am 1. Mai 2019 dem Protest der Windkraftgegner in Lippersdorf an. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Windräder hinter einer Kirche
Schon die ersten Windräder aus den 90er-Jahren haben vielerorts die Kirchtürme überragt - wie hier in Stobra im Weimarer Land. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Ein Forst-Mitarbeiter im Wald.
Geplante Windräder im Wald erhitzen die Gemüter: Sven Pasemann von Thüringen-Forst erklärt in einem Waldstück bei Milda, wie ein wegen Schädlingsbefall gerodetes Stück Wald für die Stromerzeugung genutzt werden könnte. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Menschen diskutieren an einem Tisch.
Kleines Dorf pro Windenergie: Der Bürgermeister von Neckeroda, Siegfried Hörcher, erklärt im Gespräch mit Bürgern und Experten der Servicestelle Wind der Thüringer Energie- und Greentec-Agentur, wie die Gemeinde vom Bau einiger Windräder hinter dem Dorf profitieren will. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Teile eines Windrades liegen auf einem Acker.
Das erste Windrad, dass 2019 in Thüringen ans Netz ging, steht im Windpark Pölzig II. Schon die Anlieferung der ca. 65 Meter langen Rotorblätter war eine Herausforderung. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Windräder in einem Rapsfeld
Viele Windräder aus den 90er-Jahren bekommen ab 2020 keine Einspeisevergütung mehr. Im Windpark Wetzdorf bei Bad Klosterlausnitz tragen Masten aus Stahlgitter die Rotoren. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Windräder auf einer bewaldeten Anhöhe
Seltener Anblick in der Nähe von Wormstedt: Windräder mit Zweiblattrotoren haben sich nicht durchgesetzt. Bildrechte: MDR/Loréne Gensel
Alle (9) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | exakt - die Story | 10. Juli 2019 | 20:45 Uhr

Windräder auf einer bewaldeten Anhöhe
Bildrechte: MDR/Loréne Gensel