Ariel Zuckermann

Dirigent Ariel Zuckermann
Bildrechte: Felix Broede

Der in Israel geborene Dirigent ist seit der Saison 2015/16 Musikdirektor des renommierten Israel Chamber Orchestra. Ariel Zuckermann absolvierte sein Dirigierstudium an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm bei Jorma Panula und bei Bruno Weil an der Musikhochschule in München. Unlängst wurde er zur Saison 2021/22 als Chefdirigent des traditionsreichen Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt ernannt, das er bereits von 2007 bis 2013 erfolgreich geleitet hat.

Ariel Zuckermann begann seine Dirigentenlaufbahn als Assistent von Iván Fischer beim Budapest Festival Orchestra, wo er Publikum und Kritik begeisterte. Hervorragende Resonanz fanden bald seine Debüts beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin in der Berliner Philharmonie sowie beim Orquesta Sinfónica de Euskadi auf einer Spanien-Tournee.

Wiedereinladungen erhielt er von Orchestern wie dem Tonkünstler-Orchester zu Aufführungen im Wiener Musikverein, vom Israel Philharmonic Orchestra, Riga Sinfonietta, Bayerisches Staatsorchester, NDR Radiophilharmonie, Sinfonieorchester Basel, Luzerner Sinfonieorchester, KBS Symphony Orchestra, Bremer Philharmoniker, Hungarian National Philharmonic, Budapest Festival Orchestra, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Czech Philharmonic Orchestra, Bamberger Symphoniker, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, WDR Sinfonieorchester Köln, Orquesta Filarmónica de Gran Canaria, Danish National Symphony Orchestra, Taipei Symphony Orchestra sowie vom Zürcher Kammerorchester, dem Kammerorchester Basel, Stuttgarter Kammerorchester und der Camerata Salzburg. Als erste Opernproduktion dirigierte er am Münchner Gärtnerplatztheater Gaetano Donizettis Viva la Mamma.

Ariel Zuckermann gastierte bei der Norddeutschen Philharmonie Rostock, der DalaSinfoniettan sowie beim Australian Youth Orchestra, mit dem er eine ausgedehnte Konzertreise bestritt und CD-Aufnahmen realisierte. Kommende Projekte führen ihn zum Sinfonieorchester Basel, zum Israel Philharmonic Orchestra, Haifa Symphony Orchestra, Nordic Chamber Orchestra, Jerusalem Symphony Orchestra, DalaSinfoniettan, Norrlands Operan Orchestra und Münchner Symphoniker. Zudem wird er erneut beim Telavi Festival in Tbilisi zu Gast sein.

Der Gewinner bedeutender internationaler Wettbewerbe begann seine Musikerkarriere als Flötist. Ausgebildet wurde er an der Musikhochschule München von Paul Meisen und András Adorján.

Beim MDR-Sinfonieorchester war Ariel Zuckermann erstmals im Dezember 2017 zu Gast, damals standen Werke von Vivaldi, Hummel, Tschaikowski und Strawinsky auf dem Programm. Ende dieses Jahres wird er zu Aufnahmen mit unserem Orchester wieder in Leipzig sein.