Empfehlungen der Redaktion Fünf Konzerttipps für Fans der Chormusik

Seine Vielseitigkeit zeigt der MDR-Rundfunkchor in der Konzertsaison 2022/23 mit den A-cappella-Konzerten der beliebten Reihe "Nachtgesang", den Adventskonzerten in Mitteldeutschland und großer Chorsinfonik gemeinsam mit dem MDR-Sinfonieorchester. Auch der MDR-Kinderchor ist regelmäßig im Konzert zu erleben. Hier sind fünf Konzerttipps für tolle Vokalmusikerlebnisse.

Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors in Nahaufnahme in der St. Marienkirche in Marienberg
Bildrechte: MDR/Marco Prosch

1. A-cappella-Zauber: Nachtgesang Nr. 58

Die beliebte A-cappella-Konzertreihe Nachtgesang des MDR-Rundfunkchors lockt auch in der Spielzeit 2022/23 wieder spätabendlich das Publikum in die Leipziger Peterskirche. Los geht es zunächst an Mendelssohns Todestag (4. November) mit ergreifenden Vokalwerken des Romantikers und seiner Zeitgenossen. Philipp Ahmann, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors, rückt bei diesem Gedenkkonzert auch Werke von Freunden und Wegbegleitern Mendelssohns in den Fokus – etwa von Robert Schumann, Julius Rietz, Niels Wilhelm Gade und Moritz Hauptmann.

2. Bernsteins Sinfonie Nr. 3 "Kaddish"

Gleich zwei Chöre, nämlich der MDR-Rundfunkchor und der MDR-Kinderchor, sind am 20. November im Gewandhaus zu erleben. Gemeinsam mit dem MDR-Sinfonieorchester interpretieren sie unter der Leitung von Dennis Russell Davies Leonard Bernsteins Sinfonie Nr. 3 "Kaddish", in der Zwölftönigkeit auf Jazz und West Side Story-Anklänge trifft. Benannt ist das Werk nach dem jüdischen Totengebet, das sich zum Leben bekennt und um Frieden bittet. Als Bernstein sein sehr persönliches Werk in Israel uraufführte, war die Kaddish-Sinfonie zu einem Denkmal geworden: zur Erinnerung an John F. Kennedy, der am 22. November 1963 ermordet worden war.

3. Besinnliche A-cappella-Adventskonzerte

Besonders in der Vorweihnachtszeit berührt der MDR-Rundfunkchor mit seinen A-cappella-Programmen – in diesem Jahr in Begleitung von Harfenistin Sarah Christ. Bei den drei Adventskonzerten am ersten Dezemberwochenende, dirigert von Philipp Ahmann, nimmt das Programm auch Bezug auf die Weihnachtstraditionen der vielen verschiedenen Nationen, die im Chor vertreten sind. In diesem Jahr kommen die Sängerinnen und Sänger damit erst ins Leipziger Paulinum (1.12.), dann nach Nordhausen (2.12.) und nach Eisenach (4.12.).

4. Traditionelles Weihnachtskonzert am 25. Dezember im Gewandhaus

Am Ersten Weihnachtsfeiertag (25.12.) findet traditionell das große Weihnachtskonzert von MDR-Rundfunkchor und MDR-Sinfonieorchester im Gewandhaus statt. Am Pult steht dabei in diesem Jahr der charismatische ehemalige Chorchef Howard Arman, der ein britisches Programm mitgebracht hat und eigene Arrangements von Weihnachtsliedern aus aller Welt vorstellt.

5. Expeditionskonzert mit dem MDR-Rundfunkchor

Einen Abend mit Messen, Psalmen und Hymnen bietet der MDR-Rundfunkchor in der Reihe Expeditionskonzerte. Unter der Leitung von Peter Dijkstra widmen sich die Sängerinnen und Sänger unter anderem Morton Feldmans meditativem Meisterwerk "Rothko Chapel" für Soli, gemischten Chor, Solo-Viola und Schlagwerk, bei dem die Vokalstimmen durch den Verzicht auf die Verwendung von Sprache zu einem quasi instrumentalen Medium werden. Namensgebend für das Programm am 6. Juli in der Leipziger Peterskirche sind zwei Vertonungen des Lux aeterna: einmal die Vokalkomposition der lettischen Komponistin Maija Einfelde und einmal die Motette von Györgi Ligeti für sechzehnstimmigen Chor.

Mehr Konzertempfehlungen von MDR KLASSIK: