Konzertsaison 2022/23 Ab 1. Juli: Tickets für Konzerte mit dem MDR-Sinfonieorchester

Am 1. Juli beginnt der Ticketverkauf für die neue Konzertsaison 2022/23 - sichern Sie sich schon jetzt die besten Plätze. Chefdirigent Dennis Russell Davies legt bei den Konzerten mit dem MDR-Sinfonieorchester den Fokus auf seine Spezialgebiete: So sind drei Bruckner-Sinfonie zu hören sowie spannende Werke von Komponisten des 20. Jahrhunderts. Hier erfahren Sie alles über die Projekte des MDR-Sinfonieorchesters, das auch mehrmals große Chorsinfonik gemeinsam mit dem MDR-Rundfunkchor präsentiert.

MDR-Sinfonieorchester, Gruppenbild
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Große Chorsinfonik

Die neue Spielzeit eröffnet Dennis Russell Davies gemeinsam mit MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor am 4. September 2022 mit Adams‘ Harmonium und verweist damit zugleich auf den Fokus der weiteren Saison: Große Chorsinfonik sowie Komponistinnen und Komponisten der Gegenwart sind zwei der Schwerpunkte, die MDR KLASSIK für das Konzert- und Radioprogramm setzt. Nach dem Saisonauftakt sind beide Ensembles im Laufe der Spielzeit dann mit Beethovens 9. Sinfonie, Mahlers Märchen-Kantate Das klagende Lied und der Cantata Criolla des venezolanischen Komponisten Antonio Estévez zu erleben. In Bernsteins Sinfonie Nr. 3 Kaddish am Totensonntag singt zudem der MDR-Kinderchor mit.  

Bruckner-Zyklus und Musik des 20. Jahrhunderts

Bei den Konzertreihen Zauber der Musik und Matineekonzerte, die sonntags ins Leipziger Gewandhaus locken, steht Chefdirigent Dennis Russell Davies regelmäßig am Pult. Er setzt mit dem MDR-Sinfonieorchester seinen Bruckner-Zyklus mit der „Nullten“ sowie den Sinfonien Nr. 2 und Nr. 9 fort und interpretiert Werke des 20. Jahrhunderts, darunter Philip Glass' Sinfonie Nr. 12 beim Gastkonzert mit der Filharmonie Brno. Im Programm sind zudem spannende Uraufführungen von Komponisten wie Tōnu Kōrvits und Kurt Schwertsik zu finden, etwa in der Reihe Expeditionskonzerte, die an ungewöhnliche Spielstätten in Leipzig führt.

Die Gäste der neuen Konzertsaison 2022/23

Dirigentin Anja Bihlmaier
Dirigentin Anja Bihlmaier Bildrechte: Nikolaj Lund

Mit namhaften Gastdirigentinnen wie Anja Bihlmaier und Nodoka Okisawa sowie Dirigenten wie Robert Trevino, Krzysztof Urbański, Alexander Shelley und Daniel Cohen steht das MDR-Sinfonieorchester nicht nur in seinen Konzerten in Leipzig auf der Bühne, sondern auch bei seinen Konzertreihen in Suhl sowie in Bad Lauchstädt. In der Reihe Expeditionskonzerte unternimmt der Klangkörper kurz nach dem Jahreswechsel mit Florian Ludwig einen unterhaltsamen Ausflug in die Welt von Operette und Film, in Erfurt interpretiert er unter Filmmusik-Experte Frank Strobel die Musik zum Stummfilm „Das Weib des Pharao“ live. Im Rahmen des MDR-Musiksommers kommt das Orchester u. a. nach Gotha, Freybug, Arnstadt, Bad Elster und Görlitz.

Zu den Solistinnen und Solisten der Saison zählen Antje Weithaas, Simone Lamsma und Joshua Brown (Violine), der Tenor Christoph Prégardien, die Sopranistinnen Laura Aikin und Chen Reiss sowie Hornist Pascal Deuber. Alle Gäste der Spielzeit haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.

Gern gesehener Gast ist das MDR-Sinfonieorchester bei Festivals in Mitteldeutschland und darüber hinaus: In der Saison 2022/23 folgt das Ensemble Einladungen nach Erfurt und Bad Lauchstädt sowie zum Mahler Festival 2023.

Die Konzertsaison 2022/23 der anderen MDR-Ensembles

Dieses Thema im MDR-Programm: MDR KLASSIK | 28.04.2022 | 8:40 Uhr