Musik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in der Passions- und Osterzeit erleben

Sie gehört untrennbar zur Karwoche und zum Osterfest dazu: Musik, die das Leiden Jesu beklagt und seine Auferstehung feiert. In diesem Jahr können viele der Konzerte wieder besucht werden. Hier eine Auswahl.

der Leipziger Thomanerchor während eines Konzerts
Der Thomanerchor wird unter der Leitung seines Kantors Andreas Reize die "Matthäuspassion" von Johann Sebastian Bach aufführen. Bildrechte: dpa

PASSIONEN

Sachsen

Kreuzkirche Dresden

Keine Passionszeit ohne Johann Sebastian Bachs "Matthäuspassion". Aufgeführt vom Dresdner Kreuzchor – zum letzten Mal unter der Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile. Fast sechzig Mal, so Kreile in Ankündigung auf das Konzert, habe er dieses Werk in seinen fünfundzwanzig Jahren als Kreuzkantor aufgeführt.

Mehr Infos Gründonnerstag, 14. April, 18:30 Uhr
Karfreitag, 15. April, 16 Uhr

Eintritt:
9 bis 54 Euro

Corona-Hinweis:
Tragen einer medizinischen oder FFP2-Schutzmaske während des Aufenthaltes in der Kirche wird empfohlen.
Eine Pflicht besteht nicht.

Kulturpalast Dresden

Der Dresdner Kammerchor führt unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann die "Matthäuspassion" von Heinrich Schütz auf. Für dieses Werk vertonte Heinrich Schütz die Passionsgeschichte ohne Instrumente, nur für Chor a capella. Dadurch wirkt sie besonders ergreifend.

Mehr Infos Karsamstag, 16. April, 22 Uhr

Eintritt:
10 Euro

Corona-Hinweis:
Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske empfohlen. Eine Pflicht besteht nicht.

Kulturpalast Dresden
Im Kulturpalast Dresden wird der Dresdner Kammerchor unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann die "Matthäuspassion" von Heinrich Schütz aufführen. Bildrechte: IMAGO / Volker Preußer

Kenner und Liebhaber Alter Musik wissen: Wenn das Barockorchester aus Dresdens Partnerstadt Wrocław ein Konzert gibt, dann verbindet sich unwiderstehliche Musizierfreude mit höchster Professionalität. Und wenn auch noch Werke von Jan Dismas Zelenka auf dem Programm stehen, ist die Vorfreude perfekt. Zelenka war im 18. Jahrhundert Musiker am Dresdner Hof. In den letzten Jahren wird sein Werk wiederentdeckt und von nicht wenigen mit dem von Johann Sebastian Bach verglichen.
Wrocław Baroque Orchestra und das Ensemble Ælbgut spielen unter der Leitung von Jarosław Thiel.

Mehr Infos Karsamstag, 16. April, 19:30 Uhr

Eintritt:
25 Euro

Corona-Hinweis:
Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske empfohlen. Eine Pflicht besteht nicht.

Thomaskirche Leipzig

Der Thomanerchor präsentiert die "Matthäuspassion" von Johann Sebastian Bach unter der Leitung von Thomaskantor Andreas Reize.

Mehr Infos Gründonnerstag, 14. April & Karfreitag, 15. April, jeweils 19 Uhr

Eintritt:
Zwischen 34 und 80 Euro

Maria-und-Martha-Kirche Bautzen

Das Vokalensemble St. Petri und das Orchester Dresden Barock präsentieren die "Johannes-Passion" von Johann Sebastian Bach auf historischen Instrumenten. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erhalten die Gelegenheit, alle Choräle im vierstimmigen Satz mitzusingen.

Mehr Infos Gründonnerstag, 14. April, 19:30 Uhr
Karfreitag, 15. April, 14:30 Uhr

König Albert Theater Bad Elster

Das Konzertmeisterquartett der Chursächsischen Philharmonie spielt "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze" von Joseph Haydn.

Mehr Infos Karfreitag, 15. April, 15 Uhr

Eintritt:
8 Euro

Blick ins Innere der Bachkirche in Arnstadt
Auch in der Bachkirche in Arnstadt finden in der Osterzeit Konzerte statt. Bildrechte: imago/imagebroker

Thüringen

Margarethenkirche Gotha

Hier kann Johann Sebastian Bachs "Matthäuspassion" mit dem Orchester des 18. Jahrhunderts und der Cappella Amsterdam erlebt werden.

Mehr Infos Gründonnerstag, 14. April, 18 Uhr

Bachkirche Arnstadt

In der Bachkirche Anstadt erklingt die "Markuspassion" von Johann Sebastian Bach. Es singt das Vokalensemble Cantus Thuringia. Das Werk, das erstmals 1731 in der Leipziger Thomaskirche aufgeführt wurde, birgt viele Fragen. Die Ursprungsfassung gilt als verschollen. In Arnstadt ist eine 2010 entstandene Rekonstruktion von Jörn Boysen zu hören.

Mehr Infos Karfreitag, 15. April, 15 Uhr

Eintritt:
zwischen 10 und 50 Euro

Corona-Hinweis:
Es wird dazu geraten, eine Schutzmaske zu tragen und wo immer möglich einen Abstand von 1,5 m einzuhalten.

Stadtkirche St. Michael Jena

Das Kammerorchester der Jenaer Philharmonie präsentiert die "Johannespassion" unter der Leitung von Max Rowek.

Mehr Infos Karfreitag, 15. April, 17 Uhr

Stadtkirche St. Peter und Paul Weimar

Es werden Werke von César Franck und Felix Mendelssohn Bartholdy zur Aufführung gebracht. Zu hören ist César Francks "Die sieben Worte Jesu am Kreuz".

Mehr Infos Karfreitag, 15. April, 18 Uhr

Eintritt:
7 bis 25 Euro

Brüderkirche Altenburg

Hier erklingt Johann Sebastian Bachs "Johannespassion" mit dem Konzertchor des Rutheneums und dem Philharmonischen Orchester Altenburg Gera unter der Leitung von Christian K. Frank.

Mehr Infos Gründonnerstag, 14. April & Karfreitag 15. April jeweils um 19:30 Uhr

Georgenkirche Eisenach

Ein Programmpunkt der Thüringer Bachwochen ist ein Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Carl Heinrich Graun und Georg Philipp Telemann. Interpreten sind der "Purcell Choir" und das "Orfeo Orchestra" unter der Leitung von György Vashegyi.


Mehr Infos Karsamstag, 16. April, 15 Uhr

Eintritt:
10 bis 50 Euro

Corona-Hinweis:
Es wird dazu geraten, bei Konzerten eine Schutzmaske zu tragen und wo immer möglich einen Abstand von 1,5 m einzuhalten.

Blick ins Innere des Magdeburger Doms
Im Magdeburger Dom wird Barry Jordan auf der Schuke-Orgel "Der Kreuzweg" von Marcel Dupré spielen. Bildrechte: dpa

Sachsen-Anhalt

Konzerthalle Ulrichskirche in Halle

Die Robert-Franz-Singakademie unter der Leitung von Andreas Reuter führt die Messe D-Dur, op. 86 von Antonín Dvořák auf.

Mehr Infos Gründonnerstag, 14. Aril, 18 Uhr

Eintritt:
18 Euro

Corona-Hinweis:
Es gilt die Empfehlung, auf den Verkehrswegen und Gemeinschaftsflächen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Dom zu Magdeburg

Barry Jordan, Orgel, spielt "Der Kreuzweg" von Marcel Dupré.

Mehr Infos Karfreitag, 15. April, 17 Uhr

Freier Eintritt

Das Leipziger Gewandhaus bei Nacht - angestrahlt in den ukrainischen Nationalfarben blau und gelb.
Im Gewandhaus zu Leipzig wird am Ostersonntag ein Solidaritätskonzert für die Ukraine gegeben. Bildrechte: imago images/Hans P Szyszka

OSTERN

Sachsen

Thomaskirche Leipzig

Erleben sie einen Gottesdienst mit dem Gewandhausorchester und dem Thomanerchor Leipzig unter der Leitung von Andreas Reize. Gespielt wird Carl Philipp Emanuel Bach: "Gott hat den Herren aufgewecket" Wq 244.

Mehr Infos Ostersonntag, 17. April, 18 Uhr, Thomaskirche

Eintritt frei

Gewandhaus zu Leipzig

Solidaritätskonzert für die Ukraine: Mitglieder des Kiewer Orchesters "Lords of the Sound" spielen Werke von Antonio Vivaldi, Astor Piazzolla, John Williams, Yevhen Stankovych, Myroslav Skoryk und Mykola Lysenko.

Mehr Infos Ostersonntag, 17. April, 18 Uhr, Mendelssohnsaal

Eintritt:
30 Euro

Corona-Hinweis:
Pflicht zum Tragen einer OP- oder FFP-Maske, außer am Platz

Kulturpalast Dresden

Ostern mit Kammerchor und Philharmonie. Ein österliches Programm mit Werken von Schütz, Bach und Händel.

Mehr Infos Ostersonntag, 17. April, 18 Uhr
Ostermontag, 18. April, 19:30 Uhr

Eintritt:
18 bis 55 Euro

Corona-Hinweis:
Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske empfohlen. Eine Pflicht besteht nicht.

Lukaskirche Zwickau

Hier ist der Opernchor und die "Clara-Schumann-Philharmonie" unter der Leitung von Jan Michael Horstmann zu erleben. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Giovanni Battista Pergolesi und Jan Dismas Zelenka.

Mehr Infos Ostersonntag, 17.04.2022, 21 Uhr

Thüringen

Theater Erfurt

Das Projekt "Face Me" hat den Thüringer Theaterpreises 2020 gewonnen. In der Komposition von Michael Krause, verweben sich elektronische Musik, der Klang des Philharmonischen Orchesters und Videomapping zu einer faszinierenden Bild- und Klanglandschaft.

Mehr Infos Ostersonntag, 17. April, 15 Uhr

Eintritt:
37,50 bis 45 Euro

Meiniger Staatstheater

Hier wird "La Bohème" gegeben, die Oper in vier Bildern von Giacomo Puccini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Mehr Infos Ostersonntag, 17. April, 18 Uhr

Eintritt:
12 bis 42 Euro

Corona-Hinweis:
Empfohlen wird das freiwillige Tragen einer medizinischen Maske, auch am Platz.

Musikgymnasium Belvedere Weimar

Die Thüringer Bachwochen präsentieren ein Konzert mit Kristian Bezuidenhout am Cembalo.

Mehr Infos Ostersonntag, 17. April, 17 Uhr

Eintritt:
15 bis 40 Euro

Corona-Hinweis:
Es wird dazu geraten, eine Schutzmaske zu tragen und wo immer möglich einen Abstand von 1,5 einzuhalten.

Sachsen-Anhalt

Oper Halle

Hier ist Richard Wagners Oper "Tristan und Isolde" zu erleben.

Mehr Infos Ostermontag, 18. April, 15 Uhr

Eintritt:
21 bis 43 Euro

Corona-Hinweis:
Es gilt die Empfehlung, auf den Verkehrswegen und Gemeinschaftsflächen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Überprüfungen erfolgen nicht.

Opernhaus Magdeburg

"Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart steht in Magdeburg auf dem Programm.

Mehr Infos Ostermontag, 18. April, 16 Uhr

Eintritt:
15 bis 34 Euro

Dieses Thema im Programm: MDR KLASSIK | MDR KLASSIK am Morgen | 14. April 2022 | 09:45 Uhr

Meistgelesen bei MDR KLASSIK

MDR KLASSIK auf Social Media