Cover CDs von MDR SINFONIEORCHESTER, MDR RUNDFUNKCHOR und MDR KINDERCHOR
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Neue CD des MDR-Sinfonieorchesters Carmina Burana

75 Jahre nach der Uraufführung der Kantate "Carmina Burana" von Carl Orff hat im Jahr 2012 der damalige Chefdirigent des MDR-Sinfonieorchesters, Kristjan Järvi, das Werk für seinen musikalischen Einstand gewählt.

Cover CDs von MDR SINFONIEORCHESTER, MDR RUNDFUNKCHOR und MDR KINDERCHOR
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

An Kraft ist die Musik von Carl Orffs "Carmina Burana" kaum zu überbieten. Der bekannte Chor "O fortuna" ist klingendes Beispiel gleich zu Beginn. Das Werk wählte der ehemalige Chefdirigent des MDR-Sinfonieorchester, Kristjan Järvi, nicht nur für seinen musikalischen Einstand als Chefdirigent des Klangkörpers im Jahr 2012, sondern auch für die erste Einspielung mit dem Ensemble.

Passend dabei: Weil beim Sender nicht nur das Orchester, sondern auch der MDR-Rundfunkchor und der MDR-Kinderchor angesiedelt sind, hatten alle Ensembles beim Antrittskonzert des neuen Dirigenten ihren Auftritt - und nahmen das gefeierte Werk danach auf CD auf.

Das Wichtige ist der Text. Der wurde mit den Mitteln der Musik Klang und mit den Mitteln der Darstellung Bild. Die Sprache ist Geist und der Geist, der hinter diesen Worten ist, der wurde lebendig.

Carl Orff über "Carmina Burana"
Antrittskonzert "Carmina Burana" des neuen Chefdirigenten des MDR Sinfonieorchesters Kristjan Järvi am 15.09.2012 im Gewandhaus in Leipzig
Die MDR-Ensembles und Chefdirigent Kristjan Järvi während des Antrittskonzerts. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kristjan Järvi und die MDR-Ensembles fangen in ihrer Aufnahme die elementare Kraft des Werkes ein. Das wird im Eröffnungschor "O fortuna" eindringlich gezeigt. Dass die Musiker auch die leisen Töne beherrschen, filigrane Feinheiten des Werkes hörbar werden lassen, lässt sich an vielen Stellen wahrnehmen.

Als Solisten sind Kiera Duffy (Sopran), Marco Panuccio (Tenor) und Daniel Schmutzhard (Bariton) zu erleben.

Die Kritik schreibt: Järvi "setzt eher auf dynamische Differenzierung und rhythmische Schärfung, welche die Musik reicher wirken lassen, als man es gewohnt war." (Fono Forum)

Wer Carl Orffs "Carmina Burana" als mitreißende Aufnahme hören möchte, der kommt an dieser Einspielung nicht vorbei.

Details zur CD "Carmina Burana"
Carl Orff: Carmina Burana MDR-Sinfonieorchester

MDR-Rundfunkchor

MDR-Kinderchor

Kiera Duffy | Sopran

Marco Panuccio | Tenor

Daniel Schmutzhard | Bariton

Kristjan Järvi | Dirigent
erschienen am 26. Juni 2013 bei Sony  

Über dieses Thema berichtete MDR KULTUR auch im Radio: Konzert | 15.9.2012 | 20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2019, 17:55 Uhr