Der MDR-Kinderchor singt in der Leipziger Kongresshalle. Auf die Wand hinter dem Chor ist eine große, bunte Grafik mit einem Baum projiziert.
In "Plant a Tree" wurde der MDR-Kinderchor nach und nach zu einem Wald. Bildrechte: MDR/Guido Ahnert

"Plant a Tree": Außergewöhnliches Konzert für den MDR-Kinderchor

Ein besonderes Projekt war das Frühlingskonzert "Plant a Tree" für den MDR-Kinderchor: In der Leipziger Kongresshalle am Zoo präsentierten die Kinder und Jugendlichen ein anspruchsvolles Programm mit Musik des 19. und 20. Jahrhunderts - verbunden mit Choreographien und Projektionen. Gemeinsam mit der Leipziger Tanzpädagogin Karen Schönemann probte der Chor mehrere Wochen lang für den großen Auftritt am 13. April. Das Ergebnis war ein rundum gelungenes Konzert vor einem begeisterten Publikum.

Der MDR-Kinderchor singt in der Leipziger Kongresshalle. Auf die Wand hinter dem Chor ist eine große, bunte Grafik mit einem Baum projiziert.
In "Plant a Tree" wurde der MDR-Kinderchor nach und nach zu einem Wald. Bildrechte: MDR/Guido Ahnert

Von einem winzigen Samenkorn zu einem großen Baum - so, wie sich der Chorklang in Michael Bojesens "Plant a Tree" entwickelt, so soll auch ein symbolischer Baum aus guten Taten wachsen, von dem die Kinder in dem eigens für Kinderchor geschriebenen Stück singen.

Der MDR-Kinderchor singt in der Leipziger Kongresshalle. Auf die Wand hinter dem Chor ist eine große, bunte Grafik mit einem Baum projiziert.
Bei Michael Bojesens "Plant a Tree" stellten die Chorkinder Bäume dar. Bildrechte: MDR/Guido Ahnert

Der MDR-Kinderchor kombinierte Bojesens zauberhafte Musik und weitere Werke in seinem gleichnamigen Konzert am 13. April in Leipzig mit Projektionen und Lichtstimmungen sowie mit einer Choreografie der Leipziger Tänzerin und Tanzpädagogin Karen Schönemann. Dafür probten die einzelnen Chorgruppen im Vorfeld wochenlang mit Schönemann für den perfekten Bewegungsablauf: Singen, laufen, klatschen, tanzen, und das alles gleichzeitig und passend zur Musik - eine echte Herausforderung!

Der MDR-Kinderchor singt in der Leipziger Kongresshalle. Auf die Wand hinter dem Chor ist eine große, bunte Grafik mit dem Liedtitel projiziert.
Die Illustrationen der Konzerttitel entstanden in Zusammenarbeit mit der MDR-Grafik-Abteilung. Bildrechte: MDR/Guido Ahnert

Das Ergebnis konnte sich sehen und hören lassen: Die Kinder und Jugendlichen präsentierten die Früchte ihrer Arbeit in der Leipziger Kongresshalle am Zoo ihrem Publikum. Zusammen mit Lichtstimmungen und Illustrationen - gefertigt von den Christin Fleischer und Dagmar Graalmann von der MDR-Grafik, denen für ihre Arbeit bereits am Konzerttag ein herzlicher Dank ausgesprochen wurde - entstanden berührende Erlebnisse für alle Anwesenden. Ob beim spritzigen "Sisi sote", gesungen auf Suaheli, oder beim titelgebenden "Plant a Tree": Die Chorkinder waren konzentriert bei der Sache und lieferten ein professionelles Gesamtbild ab.

Der MDR-Kinderchor singt in der Leipziger Kongresshalle. Auf die Wand hinter dem Chor ist eine große, bunte Grafik mit dem Liedtitel projiziert.
Das Programm war breit gefächert und reichte von Volksliedern über Romantik und Gegenwart bis zu afrikanischen Traditionals. Bildrechte: MDR/Guido Ahnert

In den Stücken des Konzertprogramms ging es um den Kreislauf der Naur, die Jugend und die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt. Die verschiedenen Chorgruppen - von den Grundschulkindern bis zu den Jugendlichen - sangen unter Leitung von Wieland Lemke und Alexander Schmitt Lieder aus dem Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu" sowie Werke von Nystedt und Mendelssohn, Morten Lauridsen und Fanny Hensel u.a.

Porträt von Alexander Schmitt, Künstlerischer Leiter des MDR-Kinderchors
Alexander Schmitt Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Der MDR-Kinderchor ist der einzige Kinderchor der ARD-Rundfunkanstalten und kann auf erfolgreiche Konzerttourneen, Preise und zahlreiche Radio-, Fernseh- und CD-Produktionen verweisen. Er wurde 1948 von Hans Sandig gegründet und prägte mit seinen Aufnahmen und Auftritten maßgeblich das musikalische Leben im Sendegebiet des heutigen MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS. Seit Januar 2018 ist Alexander Schmitt der Künstlerische Leiter des Chors.

Zuletzt aktualisiert: 02. Juli 2019, 13:14 Uhr

Kultur

Portait von Alexander Schmitt und Frank-Steffen Elster 39 min
Bildrechte: MDR