Der MDR-Rundfunkchor singt
Der MDR-Rundfunkchor Bildrechte: MDR/Stephan Flad

Gedenkkonzert zum Ende des Ersten Weltkriegs mit den MDR-Ensembles

Mit Musik über Tod, Trauer und Sterben erinnern MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor unter Leitung von Alexander Shelley am 3. November an das Ende des Ersten Weltkriegs. Im Reihe-Eins-Konzert ab 20 Uhr in der Peterskirche Leipzig sind unter anderem Werke von Gustav Holst, Samuel Barber und Max Reger zu hören. MDR KULTUR und MDR KLASSIK senden den Mitschnitt am 4.11. ab 19.30 Uhr in ihren Programmen, das MDR FERNSEHEN überträgt das Konzert am 11.11. ab 23.50 Uhr.

Der MDR-Rundfunkchor singt
Der MDR-Rundfunkchor Bildrechte: MDR/Stephan Flad

Zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs am 11. November 1918 geben die MDR-Ensembles ein Gedenkkonzert. Dirigent Alexander Shelley hat dafür ein berührendes Programm über Tod und Sterben zusammengestellt: Einige Komponisten und Textdichter des Abends haben selbst im Krieg gekämpft oder Angehörige verloren und ihre Eindrücke in ergreifende Werke verwandelt. Gustav Holst etwa setzt in seiner „Ode to Death“ seinen gefallenen Freunden ein musikalisches Denkmal zwischen Trauer und Zuversicht. Die Komponisten Rudi Stephan und Ernest Farrar dagegen zählten zu den vielversprechenden Talenten ihrer Generation, fielen jedoch jung im Ersten Weltkrieg.

Die direkt auf den Ersten Weltkrieg bezogenen Stücke werden gerahmt von einem Satz aus Max Regers unvollendetem lateinischen Requiem und Samuel Barbers „Agnus Dei“, das der Komponist nach seinem berühmten Streichquartett-Adagio für Chor arrangierte.

Porträt des Dirigenten Alexander Shelley
Der Dirigent Alexander Shelley Bildrechte: Alexander Shelley

Alexander Shelley ist in diesem Konzert nach seinem Auftritt am 14. Oktober bereits zum zweiten Mal in dieser Saison zu Gast bei MDR KLASSIK. Der britische Dirigent ist Leiter des kanadischen National Arts Centre Orchestra und Ständiger Erster Gastdirigent des London Royal Philharmonic Orchestra. Neben seiner Konzerttätigkeit mit renommierten Orchestern der ganzen Welt legt er einen besonderen Schwerpunkt auf die musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Dieses Thema im MDR-Programm : MDR FERNSEHEN | Sonntag, 11.11., 23.50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. September 2018, 14:28 Uhr