Der MDR-Rundfunkchor singt
Bildrechte: MDR/Stephan Flad

MDR-Rundfunkchor mit Adventskonzert zu Gast in Tangermünde

Am 7. Dezember ab 18 Uhr bringt der MDR-Rundfunkchor festliche Weihnachtsmusik nach Tangermünde in die St. Stephanskirche. Unter Leitung von Risto Joost stehen A-cappella-Werke aus Renaissance und Romantik sowie von Poulenc, Britten und Pärt auf dem Programm. In Leipzig ist dasselbe Programm zwei Tage später, am 9. Dezember, ab 17 Uhr im Paulinum zu hören.

Der MDR-Rundfunkchor singt
Bildrechte: MDR/Stephan Flad

Internationale A-cappella-Musik zur Advents- und Weihnachtszeit hat der Künstlerische Leiter des MDR-Rundfunkchors, Risto Joost, für die Konzerte am zweiten Adventswochenende ausgewählt. Unter dem Titel „O König aller Völker“ geht die musikalische Reise von Deutschland über England und Frankreich bis ins Baltikum.

Porträt von Risto Joost, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchores
Risto Joost, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchores Bildrechte: MDR/Peter Adamik

Mit den titelgebenden Sieben Magnificat-Antiphonen vertonte der Este Arvo Pärt Texte der katholischen Liturgie für die sieben Tage vor Heiligabend. In schlichten Intervallen, Dreiklängen und Rhythmusspielereien entfaltet die Komposition einen besonderen, innigen Charakter. Francis Poulencs „Quatre motets pour le temps de Noël” setzen vier Szenen der Weihnachtsgeschichte in anrührende Klänge, die den Zauber der Heiligen Nacht einfangen. Neben einer vierzigstimmigen Motette von Thomas Tallis, Brittens „A Hymn to the Virgin“ und internationalen Weihnachtsliedern sind außerdem Mendelssohns „Deutsche Liturgie“ und „Weihnachten“ zu hören.

Dieses Thema im MDR-Programm : EBU-Christmas Day auf MDR KULTUR | 16.12.2018

Zuletzt aktualisiert: 13. November 2018, 15:29 Uhr