Tom Pauls

Tom Pauls
Bildrechte: Robert Jentzsch

Tom Pauls wurde 1959 in Leipzig geboren. Er erhielt bereits als Kind Gitarren- und Klavierunterricht und war ab dem siebenten Lebensjahr Mitglied im Rundfunkkinderchor Leipzig. Von 1979 bis 1983 absolvierte er ein Schauspielstudium an der Theaterhochschule Leipzig und war anschließend bis 1990 am Staatsschauspiel Dresden engagiert.

Seit 1990 arbeitet Pauls als freischaffender Schauspieler und Kabarettist. In seinem ersten Solo-Programm „Sächsische Variationen“ entwickelte er die Rolle der Rentnerin Ilse Bähnert und wurde mit ihr über die Ländergrenzen Sachsens hinaus populär.

Für den MDR drehte er mehrere Filme und Sendungen die ihn in verschiedene Länder Europas und die USA führte.

Regelmäßig arbeitet er mit der Dresdner Philharmonie, der Staatsoperette Dresden, der Elbland Philharmonie Sachsen und vielen anderen musikalischen Partnern zusammen.

2009 gründete er die Ilse-Bähnert-Stiftung die sich der Pflege und Erhaltung der sächsischen Sprache und Kultur verschrieben hat.

Im Jahr 2011 erfüllte er sich den Traum vom eigenen Theater im ältesten Baumeisterhaus Deutschlands in Pirna. Derzeit ist er mit 20 verschiedenen Programmen und vielen verschiedenen Künstlern auf dieser Bühne zu erleben.