Violinistin Amandine Beyer lächelnd mit Instrument
Bildrechte: Óscar Vásquez

MDR Musiksommer 2022 - Bachorte

Bach-Konzerte

Sa, 16.07.2022 19:30 Uhr

Eisenach, Georgenkirche

Tickets: 35 | 25 | 12 €

  • Johann Sebastian Bach: Konzert für Oboe d´amore, Streicher und Basso continuo A-Dur BWV 1055
  • Johann Sebastian Bach: Konzert a-Moll für Violine, Streicher und Basso continuo BWV 1041
  • Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
  • Johann Sebastian Bach: Konzert für Oboe, Violine und Streicher d-Moll (Rekonstruiert nach dem Konzert für zwei Cembali BWV 1060)
  • Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050 (für Flöte, Violine, Cembalo, Streicher und Basso continuo)
  • Gli Incogniti
  • Amandine Beyer | Violine

Ein Solistendiplom für Barockvioline, eine Diplomarbeit über Karlheinz Stockhausen und Miles Davis als Vorbild für die Kunst des Rubato: Die französische Geigerin Amandine Beyer passt in keine Schublade. Ihr Publikum begeistert sie mit erfrischend neuen Interpretationen und impulsivem Klang. Als studierte Musikwissenschaftlerin erforscht sie im Vorfeld ihrer Auftritte alte Spieltechniken und widmet sich unbekannten Bach-Konzerten und Rekonstruktionen, wie etwa dem Konzert für Oboe, Violine und Streicher d-Moll, das Bach später zum c-Moll-Konzert für zwei Cembali, Streicher und Basso continuo BWV 1060 umarbeitete: Eine leidenschaftliche Botschafterin Alter Musik, die 2006 ihr eigenes Barockorchester Gli Incogniti gründete, mit dem sie europaweit Erfolge feiert.

Tickets: 35 | 25 | 12 €