Familienkonzert "Nussknacker" zum Nikolaustag

Ins Leipziger Gewandhaus bringt der Nikolaus am 6. Dezember Tschaikowskis berühmte Ballettmusik zum "Nussknacker"-Märchen sowie zwei weitere winterliche Musikgeschichten. Ab 18 Uhr steht im Familienkonzert von MDR KLASSIK das MDR-Sinfonieorchester unter Leitung von Johannes Klumpp auf der Bühne.

MDR-Musiksommer-Konzert in Weißensee mit MDR-Sinfonieorchester, Anastasia Kobekina (Violoncello) und Marie Jacquot (Dirigentin).
Das MDR-Sinfonieorchester spielt im Familienkonzert zum Nikolaustag. Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Wenn die Zuckerfee auf zarten Füßen durch das Orchester tanzt, ist schon bald Weihnachten: E. T. A. Hoffmanns Märchen "Nussknacker und Mausekönig" um das Mädchen Marie (Tschaikowski änderte den Namen in Clara) wurde in Tschaikowskis Vertonung als Ballettmusik weltberühmt und zu einem Klassiker der Advents- und Weihnachtszeit. Marie bzw. Clara bekommt am Weihnachtsabend einen magischen Nussknacker, der nachts gegen den bösen König der Mäuse kämpft und sie am Ende ins Reich der Zuckerfee führt. Das MDR-Sinfonieorchester spielt Auszüge in seinem Familienkonzert am 6. Dezember, dem Nikolaustag, im Leipziger Gewandhaus. Am Pult steht Dirigent Johannes Klumpp, durch die Geschichte führt Sprecher Andreas Tiedemann.

Johannes Klumpp dirigiert außerdem eine Suite aus der Oper "Snegurotschka" von Nikolai Rimski-Korsakow über die Tochter von Väterchen Frost, Snegurotschka (Schneeflöckchen), und Auszüge aus Rimski-Korsakows zauberhaftem "Märchen vom Zaren Saltan".

Familienkonzerte und Weihnachtsprogramme

Das Konzert ist Teil der Reihe "Familienkonzerte", die ein junges Publikum während der MDR-Konzertsaison zu vielseitigen Programmen von "Karneval der Tiere" bis zu "Robin Hood" einlädt. Im Advent sind die MDR-Ensembles in ganz Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit weihnachtlicher Musik zu erleben.

Tickets zu 32/28/24 Euro sind erhältlich unter 0341.94 67 66 99 und unter mdr-tickets.de. Kinder und Studierende zahlen in allen MDR-Konzerten 6 € auf allen Plätzen.

Konzertende gegen 19.30 Uhr, eine Pause.

Übrigens: Die Musik aus Tschaikowskis "Nussknacker" ist auch im Weihnachtsmärchen "Nussknacker und Mausekönig" zu hören, für das das MDR-Sinfonieorchester unter Leitung von Dominik Beykirch die Filmmusik einspielte. Den Film gibt es in der ARD-Mediathek zu sehen.

Mehr Informationen zu Konzert und Mitwirkenden