Konzertsaison 2015/2016

Orient & Okzident

Fr, 26.02.2016 19:30 Uhr

Leipzig, Peterskirche

  • Arvo Pärt: »Orient & Occident« für Streichorchester
  • Arvo Pärt: Nunc dimittis
  • Arvo Pärt: »Adam's Lament« für Chor und Streichorchester
  • Arvo Pärt: »Fratres« für Violine, Streichorchester und Schlagzeug
  • Arvo Pärt: Te Deum für 3 Chöre, präpariertes Klavier, Streichorchester und Tonband
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • Risto Joost | Dirigent
  • Waltraut Wächter | Violine

Werke des estnischen Komponisten Arvo Pärt bilden den Schwerpunkt dieses Programmes, was seinem Landsmann Risto Joost, dem künstlerischen Leiter des MDR RUNDFUNKCHORES, naturgemäß
ein Herzensanliegen ist. Mit "Orient & Occident", im Jahr 2000 als Auftragswerk der Berliner Festspiele entstanden und vom Komponisten dem Litauer Saulius Sondeckis sowie dem Litauischen Kammerorchester gewidmet, erklingt ein Werk, das wie kaum ein anderes Arvo Pärts Prinzipien verrät. »Eine Tonleiter
verliert plötzlich ihre scheinbar selbstverständliche Pauschalität und wird zum bewussten Erleben von kontinuierlichem Steigen und Fallen; und der tausendfach zuvor gehörte, Supermarkt- und Popmusik-verseuchte Dreiklang wird auf einmal zu einer Klangkuppel, in der sich die drei Einzeltöne auf geradezu ideale Weise
ihrer Individualität zugunsten einer höheren Sozialität entledigen. Für den mittelalterlichen oder Renaissance-Musiker mag solch heiliges Staunen vor den Phänomenen eine Selbstverständlichkeit gewesen sein – für uns heutige Hörer ist es nichts weniger als die Wiederentdeckung musikalischer Grunderfahrungen.« (Andreas
Peer Kähler)