MDR Musiksommer 2017 - Sommersinfonik

Bach und Baltikum

Fr, 07.07.2017 19:30 Uhr

Bautzen, Dom St. Petri

  • Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
  • Arvo Pärt: Tabula rasa
  • Johann Sebastian Bach: Konzert E-Dur BWV 1042 für Violine, Streicher und Basso continuo
  • Arvo Pärt: Silouan's Song "My soul yearns after the Lord"
  • Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050 (für Flöte, Violine, Cembalo, Streicher und Basso continuo)
  • Tallinn Chamber Orchestra
  • Risto Joost | Dirigent
  • Alina Pogostkina | Violine
  • Harry Traksmann | Violine
  • Reinut Tepp | Klavier/Cembalo
  • Oksana Sinkova | Flöte

»Wenn ich es schon in Worten ausgedrückt habe, bleibt meiner Musik nichts mehr zu sagen«, hat Arvo Pärt einmal einem Interviewer entgegengehalten. Kein Wunder, dass er sich Johann Sebastian Bach so verbunden fühlt: Auch der große Barockmeister äußerte sich lieber mit Tönen als Worten. Es bedarf auch keiner weiteren Beschreibungen, um zu bewundern, wie sich beider Kunst auf das Wesentliche konzentriert und genau darin ihren Reichtum entfaltet. Das Tallinn Chamber Orchestra bringt in seinem Programm die meditativen Klänge ihres bedeutenden Landsmannes Pärt mit der Meisterschaft Bachs zusammen. Im Mittelpunkt steht dabei Pärts beeindruckendes Doppelkonzert Tabula rasa, das wie ein Kaleidoskop die Musikgeschichte in sich leuchten lässt und zu einem ihrer Schlüsselwerke geworden ist.

Der MDR MUSIKSOMMER in Radio und Fernsehen

Der MDR MUSIKSOMMER in Radio und Fernsehen

Über dieses Konzert berichtet MDR KULTUR - Das Radio am 23. Juni 2017.