Der Dirigent Dmitry Liss.
Bildrechte: Dmitry Liss

Konzertsaison 2017/2018 - Zauber der Musik in Leipzig

BEKENNTNIS

So, 25.03.2018 19:30 Uhr

Leipzig, Gewandhaus

  • Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 107
  • Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • Andrei Ionita | Violoncello
  • Dmitry Liss | Dirigent

»Einfach auf der Bühne sein, spielen und dem Publikum Freude bereiten.« Andrei Ionită bringt erfrischend ungekünstelt und entwaffnend natürlich auf den Punkt, was Künstler sein für ihn bedeutet. 2015 sorgte der Gewinn des Internationalen Tschaikowski-Wettbewerbs in Moskau dafür, dass mittlerweile die Veranstalter weltweit ihre Einladungen an den sympathischen Cellisten aussprechen. Auch in Leipzig hat er in der vergangenen Saison mit seinem klar artikulierten, atemberaubend virtuosen und ungemein einfühlsamen Spiel so begeistert, dass eine Wiedereinladung geradezu ein Muss ist. Ein tief bewegendes Werk bringt Ionită nun mit nach Leipzig: Dmitri Schostakowitschs 1. Cellokonzert, das so viel Persönliches von seinem Schöpfer preisgibt.

18.45 Uhr Konzerteinführung im Schumann-Eck
Live-Sendung bei MDR KULTUR und MDR KLASSIK