Konzertsaison 2017/2018 - Gastkonzerte

BRAHMS REQUIEM

Sa, 25.11.2017 17:00 Uhr

Dresden, Frauenkirche

  • Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45
  • MDR SINFONIEORCHESTER
  • MDR RUNDFUNKCHOR
  • Risto Joost | Dirigent
  • Iwona Sobotka | Sopran
  • Andrè Schuen | Bariton

Brahms, der Konservative? Den Gegenbeweis liefert er selbst: Sein »Deutsches Requiem« ist alles andere als bieder und vorwärts gewandt wie kaum ein anderes seiner Werke – nicht nur musikalisch, sondern auch gedanklich: Sein Requiem schaut weniger zurück als nach vorn, weniger auf das jenseitige als auf das durch und durch diesseitige Leben. Denn Brahms schreibt keine Totenmesse, sondern ein Werk für die Lebenden. »Selig« lautet das erste und auch das letzte Wort seines auf deutschsprachigen Bibelversen beruhenden Totengedenkens, das vor allem Trost spendet und das mit innigem Tonfall die Gattung Requiem um ein Unikat abseits der katholischen Kirchenmusiktradition bereichert.