MDR MUSIKSOMMER 2018 - DinnerConcerts

Chopin-Soiree

Fr, 20.07.2018 19:30 Uhr

Proschwitz, Schloss Proschwitz

  • Frédéric Chopin: Mazurka Nr. 20 Des-Dur op. 30 Nr. 3
  • Frédéric Chopin: Mazurka b-Moll op. 24 Nr. 4
  • Frédéric Chopin: Fantasie f-Moll op. 49
  • Frédéric Chopin: Fantaisie-Impromptu cis-Moll op. 66
  • Frédéric Chopin: Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31
  • Frédéric Chopin: Andante spianato und Grande Polonaise brillante Es-Dur op. 22
  • Frédéric Chopin: Sonate h-Moll op. 58
  • Aleksandra Mikulska | Klavier

Chopin scheint Aleksandra Mikulska einfach im Blut zu liegen. Seit Beginn ihrer Karriere gehört seine Klangwelt fest in ihr Repertoire. Inzwischen ist sie zu einer der führenden Chopin-Interpretinnen ihrer Generation gereift. Wenn sie Chopin spiele, so Mikulska, sei es in der Tat so, als ob sie sich mit einem guten Freund unterhalten würde, mit dem sie sich verstehe, ohne große Worte zu verlieren. Auch als Präsidentin der Darmstädter Chopin-Gesellschaft hat sich die Pianistin zur Fürsprecherin ihres Landsmannes gemacht. Doch am intensivsten erlebt man ihr Verständnis für Chopin, wenn sie sich am Klavier mit ihm »unterhält«. Dann darf der romantische Komponist par excellence nicht nur seine ungemein gefühlvolle Seite, sondern auch seine Ecken und Kanten beweisen, die etwa die h-Moll-Sonate zu einem der spannungsreichsten Beiträge seines unvergleichlichen Œuvres machen.