MDR MUSIKSOMMER 2018 - Sommermusik

Schicksal

Sa, 11.08.2018 17:00 Uhr

Freyburg, Rotkäppchen Sektkellerei

  • Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die Hebriden" Ouvertüre h-Moll op. 26
  • Robert Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129
  • Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67
  • ZUGABE
  • Ludwig van Beethoven: Cavatina aus Streichquartett B-Dur op. 130
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • Kristjan Järvi | Dirigent
  • Maximilian Hornung | Violoncello

Bitte beachten Sie die kurzfristige Besetzungsänderung: Steven Isserlis musste seine Teilnahme an diesem Konzert leider absagen. Der international erfolgreiche Cellist Maximilian Hornung wird den Solopart an seiner Stelle übernehmen. Das Programm bleibt unverändert.

******

Zur Sommermusik an einem Ort des Genusses darf ein Programm voll romantischen Ungestüms und Schwelgens die Ohren umspülen. Kristjan Järvi geht in diesem Jahr auf Klang-Expedition in das Herz der Romantik und lässt zusätzlich mit ihrem Wegbereiter Beethoven das Schicksal an die Tür pochen. Ein sturmvolles Seelengemälde malte Felix Mendelssohn 1829, nachdem er die schottische Fingalshöhle besucht hatte. Der erst 20-jährige Meis-ter zeigt darin eine erstaunliche Reife und scheint seinen eigenen »Sturm und Drang« in Töne zu fassen. Nicht minder leidenschaftlich darf in Schumanns Cellokonzert op. 129 das Soloinstrument all seine einmaligen Qualitäten ausspielen. »Seine Musik bringt uns an Orte, an die uns keine andere Musik bringt«, schwärmt Isserlis von Schumann und lässt in seiner Interpretation vor allem den Abgründen in dessen romantischer Seele ihren Raum.

In Kooperation mit der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

Zusatzangebot: Vor dem Konzert besteht die Möglichkeit an einer Führung durch die Sektkellerei teilzunehmen. Treffpunkt ist 14.45 Uhr und 15 Uhr an der Rotkäppchen Sektkellerei. Die Führung muss beim Ticketkauf für einen symbolischen Betrag von einem Euro dazugebucht werden.