Konzert des MDR-Rundfunkchors beim MDR-Musiksommer im Dom zu Halle
Bildrechte: MDR/Stephan Flad

MDR-Musiksommer 2019 - Sommermusik

Carmina Burana 2

Sa, 06.07.2019 17:00 Uhr

Suhl, Congress Centrum

  • Richard Wagner:
    "Tannhäuser" - Ouvertüre und Bacchanale
    "Die Meistersinger von Nürnberg" - Ouvertüre
    Carl Orff:
    Carmina burana
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • MDR-KINDERCHOR
  • Yeree Suh | Sopran
  • Tilman Lichdi | Tenor
  • Michael Nagy | Bariton
  • Christoph Gedschold | Dirigent

Achtung, es wird unmoralisch im Suhler Congress Centrum, wenn MDR-Sinfonieorchester, MDR-Rundfunkchor und MDR-Kinderchor in einer klanggewaltigen Sommermusik gemeinsame Sache machen. In schillernden Tonfarben und mit breitem kompositorischen Pinselstrich werfen darin Richard Wagner und Carl Orff Szenen der Wollust und Ekstase auf die musikalische Leinwand. Als Kontrapunkt zum sinnesfeindlichen Leben verlieh Wagner in seinem „Tannhäuser“ der entfesselten Lust ein Klanggewand, das an Reizen nicht spart. Vom Schicksal, der Natur im Jahreskreis, von ganz irdischer Liebe und menschlichen Grundbedürfnissen erzählt Carl Orff in seiner „Carmina Burana“. Mit zärtlichen Farben bis zu ekstatischer Klanggewalt hat er die mittelalterlichen „Lieder aus Benediktbeuern“ vertont und ihnen zu vollkommen überzeitlichem Dasein verholfen. Das berühmte Chorwerk schwebt über den Zeiten und speist sich dennoch aus vollstem Leben.

Konzerteinführung: 16.15 Uhr im Kaluga-Saal.

Logo MDR 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR-Sinfonieorchester probt Carmina Burana O Fortuna – Instrumental!

Carmina Burana

„O Fortuna“. Einer der populärsten Anfänge musikalischer Werke. Carl Orffs Monumentalwerk ist weithin bekannt und wird auch beim MDR-Musiksommer aufgeführt, wir haben eine Instrumental-Probe besucht.

MDR KLASSIK Do 04.07.2019 10:00Uhr 02:43 min

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/videos/mdr-sinfonieorchester-probt-carmina-burana100.html

Rechte: MDR KLASSIK

Video

Kultur

Dirigent Christoph Gedschold 28 min
Bildrechte: Jochen Klenk