MDR-Musiksommer 2019 - Bachorte

Clara 200

Sa, 20.07.2019 18:00 Uhr

Arnstadt, Bachkirche

  • Johann Sebastian Bach: Ricercar a tre voci aus dem Musikalischen Opfer
    Johann Sebastian Bach: Konzert für Klavier und Orchester f-moll
    Johann Sebastian Bach-Mozart: 3 Präludien und Fugen für Streicher
    Clara Schumann: 3 Präludien und Fugen für Klavier solo
    Clara Schumann: Konzert a-moll op. 7
  • Mendelssohn Kammerorchester Leipzig
  • Ragna Schirmer | Klavier

Genau zum 200. Mal jährt sich in diesem Jahr der Geburtstag einer der bedeutendsten Pianistinnen und Komponistinnen der Musikgeschichte: Am 13. September 1819 erblickte in Leipzig Clara Schumann das Licht einer Welt, die sie schon bald als herausragende Virtuosin feiern sollte. Seit rund drei Jahrzehnten beschäftigt sich Ragna Schirmer bereits mit dem Phänomen Clara Schumann und hat für ihr Nachwirken und das Bild, das sich die Musikwelt von der Künstlerin macht, entscheidende Impulse gegeben. In der Reihe »Bachorte« lässt sie der Bach-Begeisterung Claras freien Lauf: Die Pianistin hatte nicht nur ihren Anteil daran, dass Bachs Werke im Konzertsaal lebendig blieben, sondern setzte sich auch kompositorisch mit ihm auseinander, was heute ebenso wenig bekannt ist wie ihr hochromantisches Klavierkonzert, komponiert im Alter von nur 16 Jahren.

Vor Konzertbeginn wird eine Führung angeboten, die beim Ticketkauf für 1 € hinzugebucht werden kann.

Ragna Schirmer und Janina Klassen 10 min
Bildrechte: Andreas Fux/Stadtverwaltung Zwickau

Neben der Musikwissenschaftlerin Janina Klassen erhält heute Abend auch Ragna Schirmer den Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau. Gewürdigt wird eine jahrzehntelange Auseinandersetzung besonders mit Clara Schumann.

MDR KLASSIK Fr 12.04.2019 08:10Uhr 10:10 min

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/robert-schumann-preis-ragna-schirmer100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio