MDR-Musiksommer 2019 - Bachorte

Musik für die Ewigkeit

So, 21.07.2019 17:00 Uhr

Mühlhausen, Divi Blasii

  • Johann Sebastian Bach: "Nach dir, Herr, verlangt mich" Kantate BWV 150
  • Johann Kuhnau: Choral "Ach Gott, wie lässt du mich erstarren"
  • Johann Sebastian Bach: "Der Gerechte kommt um"
  • Johann Schelle: "Christus ist des Gesetzes Ende" Motette für zwei vierstimmige Chöre
  • Johann Schelle: Choral "Komm, Jesu, komm"
  • Johann Rosenmüller: "Christus ist mein Leben"
  • Johann Rosenmüller: "Fürchte dich nicht"
  • Sebastian Knüpfer: "Erforsche mich, Gott"
  • Johann Kuhnau: "Gott sei mir gnädig"
  • Johann Sebastian Bach: "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit" Actus tragicus BWV 106
  • Ensemble 1684
  • Gregor Meyer | Dirigent

Ein »einfach so« scheint Gregor Meyer nicht zu kennen. Ob ein Projekt mit Bundeswehrsoldaten oder mit Zeitzeugen des Zweiten Weltkrieges, ob musikalisch-literarische Programme oder Konzerte für Gehörlose: Seine musikalische Arbeit geht immer ein Stück weiter, ist immer tiefer gedacht, hört immer ein bisschen genauer hin. An Johann Sebastian Bachs ehemaliger Wirkungsstätte in Mühlhausen bringt Meyer sein Ensemble 1684 und ein Programm mit, das intensiv in die Voraussetzungen der Bachschen Kunst hineinlauschen lässt: Johann Rosenmüllers erstaunlich lebendiger Choralkunst zollte selbst Bach seinen Tribut. Von Rosenmüller über drei Vorgänger Bachs im Amt des Thomaskantors bis hin zum großen Barockmeister selbst werden überraschende Verbindungen hörbar. Und es schwingt gleichzeitig eine große Portion Ewigkeit mit in den Werken voller Trost und Zuversicht.