Der Pianist Saleem Ashkar lehnt an einem Flügel
Bildrechte: Luimila Jermies

MDR-Konzertsaison 19/20 - Zauber der Musik in Leipzig

Liebespaare

So, 10.11.2019 19:30 Uhr

Leipzig, Gewandhaus

  • Richard Wagner: "Tristan und Isolde" WWV 90 Vorspiel zum I. Akt
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466
  • Arnold Schönberg: "Pelleas und Melisande" Sinfonische Dichtung für Orchester op. 5
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • Saleem Ashkar | Klavier
  • David Afkham | Dirigent

Edel und perlend klingt es, wenn Saleem Ashkar bei Mozarts Klavierkonzert seine Finger über die Tasten gleiten lässt. Der israelisch-palästinensische Pianist lässt die Töne strahlen und balanciert die Nuancen genau aus. Eine gänzlich andere Klangsprache schlägt Schönbergs „Pelleas und Melisande“ an, das zwar als frühes Werk des späteren Zwölftöners noch deutlich impressionistische und spätromantische Züge trägt, aber die Grenzen des tonalen Systems bewusst austestet. In satten Farben malt er die schicksalshafte Geschichte des Liebespaares und bedient sich dabei fleißig der Wagner’schen Leitmotivtechnik. Somit schließt sich nicht nur inhaltlich der Kreis zum Beginn des Programms, der mit „Tristan und Isolde“ eines der wohl berühmtesten tragischen Liebespaare zum Thema hat.

Konzerteinführung 18.45 Uhr im Schumann-Eck
Das Konzert wird Live von MDR KULTUR und MDR KLASSIK gesendet.

Mitwirkende

Der Pianist Saleem Ashkar sitzt auf einem Klavierhocker neben einem Flügel
Bildrechte: Luimila Jermies
Dirigent David Afkham im Porträt mit Dirigentenstab
Bildrechte: Gisela Schenker

Konzerte

Das MDR-Sinfonieorchester im Konzert.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander