Pianist Cédric Tiberghien im Porträt
Bildrechte: Jean-Baptiste Millot

MDR-Konzertsaison 19/20 - Reihe 1

Fin de Siècle (abgesagt)

Sa, 23.05.2020 20:00 Uhr

Leipzig, Gewandhaus

  • Richard Strauss: Salomes Tanz
  • Maurice Ravel: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 D-Dur (für die linke Hand)
  • Edward Elgar: Sinfonie Nr. 1 As-Dur op. 55
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • Cédric Tiberghien | Klavier
  • Stefan Asbury | Dirigent

+++ Das Konzert wurde aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und der entsprechenden Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. +++

Ende des 19. Jahrhunderts hatten die Menschen schon fast körperlich das Gefühl, das Ende einer ganzen Epoche mitzuerleben. Sie merkten, wie sie mit ihren Köpfen noch in den alten Zeiten ohne beschleunigende Maschinen steckten, während die Städte, in denen sie lebten, wuchsen und sich ihre Lebensbedingungen radikal änderten. In dieser Zeit des Umbruchs entstand eine kulturelle Bewegung aus Intellektuellen und Künstlern, die sich von den Fesseln des bürgerlichen Lebens befreien wollten, oft aber selbst nicht so genau wussten, was denn danach kommen sollte. Edward Elgar, Maurice Ravel und auch Richard Strauss schrieben weit ausholende Stücke mit melancholischem Grundton, die sich an keinerlei Regeln hielten. Auch dem berühmten „Klavierkonzert für die linke Hand“ von Maurice Ravel, mit dem der renommierte französische Pianist Cédric Tiberghien im MDR-Konzert sein ganzes Können zeigt, haftet eine gewisse Endzeitstimmung an.

Konzerteinführung 19.15 Uhr im Schumann-Eck
Sendung von MDR KULTUR und MDR KLASSIK am 23. Mai 2020 um 19.30 Uhr

Konzerte

Das MDR-Sinfonieorchester im Konzert.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Pianist Cédric Tiberghien im Porträt
Bildrechte: Jean-Baptiste Millot
Stefan Asbury sitzt auf einer Treppe
Bildrechte: Eric Richmond