Das MDR-Sinfonieorchester beim Konzert auf der Gewandhausbühne
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

MDR-Konzertsaison 19/20 - Zauber der Musik in Leipzig

Musica Sacra

So, 08.09.2019 19:30 Uhr

Leipzig, Gewandhaus

  • Giacomo Puccini: Messa di Gloria
    Giuseppe Verdi: Quattro pezzi sacri
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • Sung Min Song | Tenor
  • Milan Siljanov | Bariton
  • Domingo Hindoyan | Dirigent

Der eine steht am Anfang seiner Karriere – der andere blickt altersweise darauf zurück: Fast noch ein Jugendwerk ist Giacomo Puccinis Messa di Gloria, doch hört man bereits deutlich den großen Musikdramatiker durch. Und auch Giuseppe Verdis späte Quattro pezzi sacri können ihre Opernaffinität selbstverständlich nicht verleugnen. Theatralik in geistlichem Gewand? Kann das gutgehen? Es geht natürlich mehr als gut, und neben den Opern gehören die Quattro pezzi sacri und die Messa di Gloria heute zu den beliebtesten Sakralkompositionen und den zentralen Werken Verdis und Puccinis. Mit großer Oper kennt sich auch Domingo Hindoyan aus. Seit der Venezolaner als Erster Assistent von Daniel Barenboim an der Berliner Staatsoper seinen Karrieregrundstein legte, hat er in den dramatischen Gefühlswelten des Musiktheaters einen hörbaren Ankerpunkt gelegt.

Konzerteinführung 18.45 Uhr im Schumann-Eck

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 15. September 2019, 19.30 Uhr, von MDR KULTUR und MDR KLASSIK gesendet.