Gruppenbild der Kammersymphonie Leipzig
Kammersymphonie Leipzig Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Kulturstädte

Galant (abgesagt)

Sa, 20.06.2020 17:00 Uhr

Gera, St. Johanniskirche

  • Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie G-Dur Wq 182/1
  • Carl Philipp Emanuel Bach: Concerto G-Dur Wq 44
  • Wilhelm Friedemann Bach: Sinfonie d-Moll ("Adagio und Fuge") F 65
  • Johann Christian Bach: Sinfonie g-Moll op. 6 Nr. 6
  • Carl Philipp Emanuel Bach: Concerto d-Moll Wq 23
  • KAMMERSYMPHONIE LEIPZIG
  • Michael Rische | Klavier

+++ Das Konzert wurde aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. +++

Es gab eine Zeit, da überstrahlte der Sohn den Vater. "Er ist der Vater; wir sind die Bub’n. Wer von uns was Rechts kann, hat von ihm gelernt." Als Mozart sich – mutmaßlich – mit diesen Worten über einen Komponisten namens Bach äußerte, hatte er nicht Johann Sebastian im Visier, sondern Carl Philipp Emanuel. An der Schwelle zwischen Barock und Klassik ist das Schaffen des zweitältesten Bachsohns zur bedeutenden Wegmarke geworden. Mit Empfindsamkeit, aber auch dem spürbaren Drang, den musikalischen Ausdrucksradius um ein Vielfaches zu erweitern, hatte er wesentlichen Einfluss auf das Nachfolgende. Carl Philipp Emanuel Bachs umfangreiches Konzertschaffen dem heutigen Konzertleben zurückzuerobern, hat sich Michael Rische zur Aufgabe gemacht. Das Programm vervollständigen Werke zweier weiterer Bachsöhne.

Vor Konzertbeginn wird eine Führung angeboten, die beim Ticketkauf für 1 € hinzugebucht werden kann.

In Kooperation mit der Stadt Gera