Capella de la Torre
Capella de la Torre Bildrechte: Thorsten Eichhorst

Straße der Romanik

Leonardo (abgesagt)

Sa, 20.06.2020 19:30 Uhr

Jerichow, Klosterkirche

  • Werke von Bartolomeo Tromboncino, Heinrich Isaac, Josquin Desprez, Marchetto Cara, Fra Serafino Razzi u. a.
  • Capella de la Torre | Ensemble für alte Musik
  • Katharina Bäuml | Schalmei und Leitung

+++ Das Konzert wurde aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. +++

Maler, Architekt, Bildhauer, Anatom, Erfinder, Ingenieur, Naturphilosoph: Leonardo da Vincis Professionen waren ebenso zahlreich wie breitgefächert. Nichts weniger als das Leben in seiner Gesamtheit faszinierte den berühmten Universalgelehrten. Hinter den bildnerischen Werken dessen Lebenswelt zu erkunden, fällt zumindest dem Auge nicht schwer. Die Capella de la Torre gibt in der schlichten Schönheit der Jerichower Klosterkirche auch einen Eindruck davon, welche Klänge Leonardo umgeben und ihn geprägt haben. Denn selbst auf musikalischem Gebiet hat das Genie seine Spuren hinterlassen, hat Instrumente entwickelt und sogar komponiert. Klingende Landschaften zu entwerfen, in denen das Ohr umherwandeln und die Zeit um 1500 erkunden kann, darauf hat sich die Capella de la Torre spezialisiert. Vielfach wurde das Ensemble bereits für seine kenntnisreichen Programme und lebendigen Interpretationen ausgezeichnet.

Vor Konzertbeginn wird eine Führung angeboten, die beim Ticketkauf für 1 € hinzugebucht werden kann.

In Kooperation mit der Stiftung Kloster Jerichow