Kammerchor Josquin des Préz
Kammerchor Josquin des Préz Bildrechte: Anne Hornemann

Kulturstädte

Psalmen (abgesagt)

So, 07.06.2020 19:30 Uhr

Zittau, Johanniskirche

  • Werke von Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz, Louis Lewandowski, Felix Mendelssohn Bartholdy u. a.
  • Leipziger Synagogalchor
  • Kammerchor Josquin des Préz
  • Ludwig Böhme | Dirigent
  • Falk Hoffmann | Tenor
  • Daniel Beilschmidt | Orgel

+++ Das Konzert wurde aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. +++

Wenn der MDR-Musiksommer in dieser Saison fünf Städte besucht, die sich um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben, heißt die erste Station Zittau. Der europäische Gedanke ist der Stadt in der deutsch-tschechisch-polnischen Grenzregion in die Gene geschrieben. Tagtäglich Grenzen zu überschreiten, gehört hier zum Lebensgefühl. Deshalb begeben sich auch der Leipziger Synagogalchor und der Kammerchor Josquin des Préz auf die Suche nach Gemeinsamkeiten jenseits von Grenzen. Die Psalmen aus Tanach und Altem Testament gehören im Christen- wie im Judentum zu den wesentlichen Quellen von Glauben und Spiritualität, sind Zeugnisse der Näherung zu Gott. Seit Jahrhunderten geben sie darüber hinaus jenseits konfessioneller Grenzen die Grundlage zu musikalischen Vertonungen ab. Mit Werken aus 500 Jahren Musikgeschichte bringt das Programm das gemeinsame Fundament christlichen und jüdischen Glaubens zum Klingen.

Vor Konzertbeginn wird eine Führung angeboten, die beim Ticketkauf für 1 € hinzugebucht werden kann.

In Kooperation mit der Stadt Zittau