Philipp Ahmann, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors
Philipp Ahmann Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Sommermusik

Vokalzauber (abgesagt)

Fr, 21.08.2020 19:30 Uhr

Naumburg, Stadtkirche St. Wenzel

  • Johann Michael Haydn: "Tenebrae factae sunt" Motette zu vier Stimmen MH 277, 5
  • Johann Michael Haydn: "Christus factus est" MH 38
  • Johann Michael Haydn: "Salve Regina" MH deest
  • Johann Michael Haydn: "Ecce quomodo moritur justus" MH deest
  • Johann Michael Haydn: "O vos omnes" MH 278, 5
  • Johann Michael Haydn: "Tristis est anima mea" MH 276,2
  • Johann Michael Haydn: "Christus factus est" MH 628, 2
  • Johann Michael Haydn: "Caligaverunt oculi mei" Motette MH 277, 9
  • Anton Bruckner: "Locus iste" WAB 23
  • Anton Bruckner: "Os justi" WAB 30
  • Anton Bruckner: "Christus factus est" WAB 11
  • Anton Bruckner: "Ave Maria" WAB 6
  • Anton Bruckner: "Virga Jesse floruit" WAB 52
  • Anton Bruckner: "Vexilla regis" WAB 51
  • Anton Bruckner: "Pange lingua" WAB 33
  • Olivier Messiaen: "O sacrum convivium" Motette für vierstimmigen Chor
  • Maurice Duruflé: Quatre motets sur des thèmes grégoriens op. 10
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • Philipp Ahmann | Dirigent
  • Nicolas Berndt | Orgel

+++ Das Konzert wurde aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. +++

Schlichtheit, Geradlinigkeit, Verzicht auf virtuose Schnörkel, der gregorianische Choral als Richtschnur für die natürliche Melodiebildung: Österreichs Sakralmusik entsprach diesen Mustern – vor allem ab der Mitte des 18. Jahrhunderts, als Michael Haydn als Hofkomponist in Salzburg tätig war und dort für die musikalische Messgestaltung die Devise galt: In der Kürze liegt die Würze. Selbst Anton Bruckner, den Sängerknaben und späteren Stiftsorganisten von St. Florian bei Linz, prägten noch Generationen später diese Grundsätze. Seine geistlichen Werke für unbegleiteten Chorgesang zeichnen sich infolgedessen durch eine berührende Innigkeit aus. Der MDR-Rundfunkchor stellt Kompositionen der beiden großen Tonschöpfer gegenüber und gibt zudem einen Ausblick auf die Weiterführung ihrer Vorbilder in der Sakralmusik des 20. Jahrhunderts.

In Kooperation mit der Stadt Naumburg und im Rahmen des Internationalen Orgelsommers