Thomaskantor Gotthold Schwarz bei der Probenarbeit
Thomaskantor Gotthold Schwarz Bildrechte: MDR/ Matthias Knoch

Bachorte

In Memoriam (abgesagt)

Di, 28.07.2020 20:00 Uhr

Leipzig, Thomaskirche

  • Johann Sebastian Bach: »Vor deinen Thron tret´ ich hiermit« Choralvorspiel BWV 668
  • Johann Sebastian Bach: "Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir" Kantate BWV 131
  • Johann Sebastian Bach: "Wer weiß, wie nahe mir mein Ende" Kantate BWV 27
  • Johann Christoph Bach: »Der Gerechte, ob er gleich zu zeitlich stirbt« Motette à 5 für Sopran, Alt, 2 Tenöre, Bass und Basso continuo
  • Johann Michael Bach: »Ich weiß, dass mein Erlöser lebt« Motette für fünf Singstimmen und Basso continuo
  • Johann Sebastian Bach: "Vor deinen Thron tret´ ich hiermit" BWV 668 (gesungen)
  • Leipziger Cantorey
  • Sächsisches Barockorchester | Barockorchester
  • Nicolas Berndt | Orgel
  • Thomaskantor Gotthold Schwarz | Dirigent

+++ Das Konzert wurde aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. +++

Zum 270. Mal jährt sich bereits Johann Sebastian Bachs Todestag. An diesem Tag endet im MDR-Musiksommer traditionell die Reise zu Bachs Wirkungsstätten und führt damit auch 2020 nach Leipzig, wo Bach als Thomaskantor Musikgeschichte geschrieben hat. Der aktuelle Thomaskantor Gotthold Schwarz ehrt seinen Amtsvorgänger mit einem Programm, das den Blick auch auf dessen Anfänge als Kantatenkomponist lenkt: Erst 22-jährig komponierte Bach 1707 die Kantate Aus der Tiefen rufe ich – vermutlich das früheste Werk seines umfangreichen Kantatenschaffens. Sie fügt sich ein zwischen Vokalwerke der weitverzweigten Bachfamilie, die nach den letzten Dingen fragen. So, wie der Choral Vor deinen Thron tret’ ich hiermit, mit dem sich der Meister noch in seinen letzten Lebenstagen befasst haben soll und der wie in jedem Jahr dem Gedenkkonzert den Rahmen gibt.

Konzert zum 270. Todestag von Johann Sebastian Bach

In Kooperation mit dem Bach-Archiv und der Thomaskirche