Der MDR-Rundfunkchor beim "Nachtgesang" in der Leipziger Peterskirche
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Konzertsaison 2020/2021 - Sonderkonzert

Literatur a cappella

Fr, 19.03.2021 20:00 Uhr

Leipzig, Peterskirche

21,50 €

  • Michael Langemann: „Die Einsamkeit der Männer“ – „Mexikanische Sonette“ nach Texten von Wolf Wondratschek Uraufführung
  • Hugo Wolf: Sechs geistliche Lieder
  • Franz Schubert: Der Entfernten „Wohl denk ich allenthalben“ D 331
  • Franz Schubert: Die Nacht D 358 "Du verstörst uns nicht"
  • Franz Schubert: Sehnsucht D 656 "Nur wer die Sehnsucht kennt"
  • Franz Schubert: Grab und Mond D 893 "Silberblauer Mondenschein fällt herab"
  • Claude Debussy: Des pas sur la neige
  • Claude Debussy: Soupir
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • Philipp Ahmann | Dirigent

Ton und Wort: Seit Jahrhunderten gehen sie in der abendländischen Musikgeschichte eine äußerst produktive Verbindung ein. Töne können zwischen den Zeilen lesen und sind die vielleicht lebendigste Art der Gedichtinterpretation. Hugo Wolf wusste das, und seine Töne geben Worten nicht selten eine zusätzliche feinsinnige Bedeutungsebene. Rainer Maria Rilke und Stéphane Mallarmé wiederum haben Gedichte geschaffen, die die Musik beinahe schon in sich tragen. Michael Langemann schreibt die reiche Tradition der Literaturvertonung ins Heute fort und vertont eigens für das Konzert im Rahmen der Leipziger Buchmesse Verse von Wolf Wondratschek, die so lakonisch wie schonungslos direkt sind.

21,50 €