Dennis Russell Davies
Dennis Russell Davies, der neue Chefdirigent des MDR-Sinfonieorchesters Bildrechte: Andreas H. Bitesnich

Konzertsaison 2020/2021 - Reihe 1

Saisoneröffnung

So, 27.09.2020 19:30 Uhr

Leipzig, Gewandhaus

44/39/33/27/17 €

  • Dmitri Kabalewski: Ouvertüre zu "Colas Breugnon" op. 24a
  • John Adams: Harmonium
  • Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • Dennis Russell Davies | Dirigent

Wie klingt Amerika? 1893 ging die Frage an Antonín Dvořák. Seine Antwort: die klanggewaltige »Sinfonie aus der Neuen Welt«. Schlüsselwerke des zeitgenössischen, insbesondere des amerikanischen Musiklebens stehen im Fokus der ersten Saison von Dennis Russell Davies als neuem Chefdirigenten des MDR-Sinfonieorchesters. Musik von John Adams, der bis heute ungerechtfertigterweise allein mit der sogenannten »Minimal Music« assoziiert wird, muss dann selbstverständlich erklingen. »Harmonium« von 1980/81, am Anfang seiner Auseinandersetzung mit Kompositionen unter Verwendung kleinster musikalischer Zellen entstanden, darf als besonders wichtig auf Adams‘ Weg in neue musikalische Welten gelten. Das Besondere: Er vertonte Texte von John Donne und Emily Dickinson, die ihn neue Ausdrucksmöglichkeiten in der Verbindung von Orchester und Chor finden ließen.

Konzerteinführung: 18.45 Uhr im Schumann-Eck
Live-Sendung auf MDR KULTUR und MDR KLASSIK

44/39/33/27/17 €

Mitwirkende

Konzerte

Das MDR-Sinfonieorchester im Konzert.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors singen in festlicher Kleidung im Gewandhaus
Bildrechte: MDR/Andreas Lander