Antje Weithaas mit ihrer Violine
Violinistin Antje Weithaas Bildrechte: Giorgia Bertazzi

Konzertsaison 2020/2021 - Matinéekonzerte

Brahms Violinkonzert (abgesagt)

So, 28.02.2021 11:00 Uhr

Leipzig, Gewandhaus

  • Ottorino Respighi: "Trittico Botticelliano"
  • Arnold Schönberg: Kammersymphonie Nr. 2 es-Moll op. 38
  • Johannes Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • Antje Weithaas | Violine
  • Karl-Heinz Steffens | Dirigent

+++ Das Konzert wurde aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und der entsprechenden Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. +++

Für Arnold Schönberg galt Brahms, dessen Werk er bestens kannte, als »der Fortschrittliche«. Und auch die Hinwendung zu »alter« Musik, wie sie in Respighis Trittico Botticelliano anzutreffen ist, war ihm nicht fremd. Schönbergs 2. Kammersinfonie, 1940 in Amerika uraufgeführt, ist bestens dazu geeignet, an dem Klischee vom ausschließlich atonalen Avantgardisten zu kratzen: 1907 begonnen, griff Schönberg 1911 die Arbeit wieder auf und schloss sie erst 1939 ab: »Eine Sehnsucht, zu dem älteren Stil zurückzukehren, war immer mächtig in mir; und von Zeit zu Zeit musste ich diesem Drang nachgeben. Also schreibe ich manchmal tonale Musik. Für mich haben stilistische Unterschiede dieser Art keine besondere Bedeutung.«

Konzerteinführung: 45 Minuten vor Konzertbeginn im Schumann-Eck. Interessierte erwerben dafür im Vorverkauf ein kostenfreies Zusatzticket zusammen mit ihrer Konzertkarte.
Ein Einlass für Kurzentschlossene ohne Zusatzticket ist aufgrund der derzeitigen Corona-Schutzmaßnahmen nicht möglich. An der Abendkasse werden keine Zusatztickets ausgegeben.

MDR KULTUR und MDR KLASSIK senden das Konzert am 28. Februar ab 19.30 Uhr in ihren Programmen.

Antje Weithaas (Violine)
Bildrechte: Giorgia Bertazzi

Konzerte

Das MDR-Sinfonieorchester im Konzert.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander