Das MDR-Sinfonieorchester im Konzert.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Konzertsaison 2020/2021 - Matinéekonzerte

Bruckner und Pärt (abgesagt)

So, 10.01.2021 11:00 Uhr

Leipzig, Gewandhaus

  • Arvo Pärt: Sinfonie Nr. 4 "Los Angeles"
  • Anton Bruckner: Sinfonie d-Moll WAB 100 ("Nullte")
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • Dennis Russell Davies | Dirigent

+++ Das Konzert wurde aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und der entsprechenden Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. +++

Die »Nullte« ist eigentlich Bruckners zweite Sinfonie; zwei Jahre nach ihrer Vollendung zog er sie zurück, und kurz vor seinem Tod vermerkte er auf dem Titelblatt: »ungiltig«, »nur ein Versuch«, »ganz nichtig«, »annulirt«. Er setzte eine Null dazu, die er auch noch durchstrich – daher ihr Name. Erst 1924, zu Bruckners 100. Geburtstag, wurde sie uraufgeführt. Der Titel von Pärts 4. Sinfonie ist doppeldeutig: Er ist eine Widmung an das Los Angeles Philharmonic, das den Auftrag zu dem Werk erteilte, mehr aber noch Referenz an das kirchenslawische Gebet aus einem uralten Kanon an den Schutzengel, mit dem er sich damals beschäftigte.

Konzerteinführung: 45 Minuten vor Konzertbeginn im Schumann-Eck. Interessierte erwerben dafür im Vorverkauf ein kostenfreies Zusatzticket zusammen mit ihrer Konzertkarte.
Ein Einlass für Kurzentschlossene ohne Zusatzticket ist aufgrund der derzeitigen Corona-Schutzmaßnahmen nicht möglich. An der Abendkasse werden keine Zusatztickets ausgegeben.

Sendung von MDR KULTUR und MDR KLASSIK am 10. Januar um 19.30 Uhr