Harald Krassnitzer
Harald Krassnitzer Bildrechte: rbb, ORF, Ali Schafler

MDR-Musiksommer 2021 - UNESCO-Welterbestätten

Einsam

Do, 05.08.2021 19:30 Uhr

Lutherstadt Eisleben, St. Annenkirche

37/29 €

  • Texte aus den Tagebüchern und Schriften der österreichisch-ungarischen Nordpolarexpedition in den Jahren 1872 bis 1874,
    gelesen zu
    Franz Schubert "Winterreise" D 911
  • Benjamin Appl | Bariton
  • Harald Krassnitzer | Sprecher
  • James Baillieu | Klavier

„Land, Land, endlich Land!" Einen erlösenden Moment hält Julius Payer von der legendären österreichisch-ungarischen Nordpolexpedition fest. 1872 waren die Wissenschaftler und Abenteurer aufgebrochen. Mit der Entdeckung von „Franz-Josef-Land“ konnten sie einen bedeutenden Erfolg für die Polarforschung vermelden. Doch bald muss Payer in seinem Tagebuch von Schicksalsschlägen und Hoffnungslosigkeit berichten. Die tödlichen Gefahren der Arktis halten die Forscher in Atem und bringen sie ein um das andere Mal an den Rand der Verzweiflung. Eine Winterreise der besonderen Art hat Harald Krassnitzer gemeinsam mit dem Duo Benjamin Appl und James Baillieu aus Payers Schilderungen gemacht, die das reale Erleben der arktischen Naturgewalten mit den berührenden Tongemälden aus Schuberts Liedzyklus verbindet.

37/29 €