Ariane Matiakh
Bildrechte: Marco Borggreve

MDR Musiksommer 2022 - MDR Klassik – unterwegs

Bruch & Dvořák

Sa, 27.08.2022 19:30 Uhr

Freyburg, Rotkäppchen Sektkellerei

Tickets: 49 | 39 €

  • Max Bruch: Suite nach russischen Volksmelodien op. 79b
  • Max Bruch: Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26
  • Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • Alexandra Soumm | Violine
  • Ariane Matiakh | Dirigentin

Eine französische Geigerin und eine französische Dirigentin: In Freyburg präsentiert die gefeierte Virtuosin Alexandra Soumm ihre Sicht des melodienreichen g-Moll-Konzerts von Max Bruch, das (Achtung: Ohrwurmgefahr!) fest in der Mendelssohn-Tradition steht und bereits kurz nach Drucklegung eine »ganz fabelhafte Carrière« machte (Bruch). Zuvor hat Ariane Matiakh die viel zu selten gespielte Suite nach russischen Volksmelodien aufs Programm gesetzt, in der Bruch u. a. das bekannte »Lied der Wolgaschiffer« verarbeitet, das mit Pauken und Trompeten das Stück beschließt. Sinfonisches Hauptwerk ist Antonín Dvořáks Achte Sinfonie, die für eine von Tschaikowski initiierte Russland-Tournee entstanden ist. Kein Wunder, dass die geschmeidige Melodik bisweilen an dessen populäre Ballettmusiken erinnert.

Kooperation mit der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

Tickets: 49 | 39 €