Der Dirigent Daniel Cohen
Daniel Cohen Bildrechte: Kaupo Kikkas

Konzertsaison 2022/2023 - Matinéekonzerte

Teufelspakt

So, 22.01.2023 11:00 Uhr

Leipzig, Gewandhaus

  • Hector Berlioz: "Le Carnaval romain" Ouvertüre op. 9
  • Lili Boulanger: "Faust et Hélène"
  • Peter Tschaikowski: "Manfred" op. 58 (Sinfonie h-Moll in 4 Bildern nach Lord Byrons Gedicht)
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • Solgerd Isalv | Mezzosopran
  • Oreste Cosimo | Tenor
  • Julian Orlishausen | Bariton
  • Daniel Cohen | Dirigent

Daniel Cohen, Generalmusikdirektor des Staatstheaters Darmstadt, war als Geiger Mitglied im West-Eastern Divan Orchestra, wo er Daniel Barenboim bei vielen Konzerten assistierte. Für seine Matinee im Gewandhaus hat er etwas Besonderes im Gepäck: Berlioz’ mitreißende Ouvertüre "Le carnaval romain", eines der virtuosesten Stücke der Orchesterliteratur überhaupt. Mit Lili Boulangers Goethe-Kantate Faust et Hélène (in der nicht zufällig Mephisto das erste und letzte Wort hat) steht eine Repertoire-Entdeckung auf dem Programm, in der düstere Leitmotive Fausts Verdammnis vorwegnehmen. Schwarze Romantik beschließt das Konzert: Tschaikowskis Lord-Byron-Sinfonie Manfred, für deren Protagonisten, ebenso wie für Faust, seine Verbindung mit den Mächten der Finsternis zum Verhängnis wird.

Konzerteinführung 10.15 Uhr im Schumann-Eck

Das Konzert wird live auf MDR KLASSIK gesendet und am Abend 19.30 Uhr auf MDR KULTUR und MDR KLASSIK. Danach ist es unter www.mdr-klassik.de nachzuhören.

Mitwirkende

Der Dirigent Daniel Cohen
Bildrechte: Kaupo Kikkas
Mezzosopranistin Solgerd Isalv in einem orangefarbenen Outfit
Mezzosopranistin Solgerd Isalv Bildrechte: Labudefoto
Der Tenor Oreste Cosimo
Bildrechte: Oreste Cosimo
Der Bariton Julian Orlishausen
Bildrechte: Julian Orlishausen

Konzerte

Das MDR-Sinfonieorchester im Konzert.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander