Überblick: Die MDR-Konzertsaison 2022/23

Mit Chorsinfonik, Uraufführungen, Familienkonzerten sowie dem musikalischen Blick nach Osteuropa präsentiert MDR KLASSIK eine vielseitige Konzertsaison 2022/23 für alle Altersklassen. Dennis Russell Davies, Chefdirigent des MDR-Sinfonieorchesters, setzt zudem seinen Bruckner-Zyklus fort. Der VVK für die Einzeltickets beginnt am 1.7., die Abonnements sind ab sofort erhältlich.
Erfahren Sie hier alles über die Programmschwerpunkte der neuen Saison und die vielfältigen Projekte der MDR-Ensembles.

Banner Konzertsaison 2022/23
Bildrechte: MDR KLASSIK

Die neue Konzertsaison 2022/23 eröffnet Chefdirigent Dennis Russell Davies gemeinsam mit MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor am 4. September 2022 mit Adams‘ Harmonium und setzt damit zugleich die Wegmarke für den weiteren Spielplan: Chorsinfonik sowie Komponistinnen und Komponisten der Gegenwart sind zwei der Schwerpunkte, die MDR KLASSIK für das Konzert- und Radioprogramm setzt. Nach dem Saisonauftakt sind die beiden Ensembles im Laufe der Spielzeit dann mit Beethovens 9. Sinfonie, Mahlers Märchen-Kantate Das klagende Lied und der Cantata Criolla des venezolanischen Komponisten Antonio Estévez zu erleben. In Bernsteins Sinfonie Nr. 3 Kaddish am Totensonntag singt zudem der MDR-Kinderchor mit.  

Annette Josef, Hauptabteliungsleiterin von MDR KLASSIK, im Porträt 11 min
Bildrechte: MDR/Stephan Flad
11 min

MDR KULTUR - Das Radio Do 28.04.2022 08:40Uhr 11:23 min

https://www.mdr.de/klassik/die-naechsten-konzerte/audio-saisonvorstellung-annette-josef-gespraech-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Bei den Konzertreihen Zauber der Musik und Matineekonzerte, die sonntags ins Leipziger Gewandhaus locken, steht regelmäßig Chefdirigent Dennis Russell Davies am Pult. Im Programm sind viele Uraufführungen von Komponisten und Komponistinnen wie Lera Auerbach und Tōnu Kōrvits zu finden, u. a. im Rahmen der A-cappella-Reihe Nachtgesang des MDR-Rundfunkchors unter Philipp Ahmann und in der Reihe Expeditionskonzerte an ungewöhnlichen Spielstätten.

Mit einem breiten Repertoire, das immer wieder Osteuropa-Bezüge aufweist, sind die drei MDR-Ensembles an vielen Spielorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu Gast: Im Südwesten Mitteldeutschlands können sich Klassikfans in der Konzertreihe Zauber der Musik in Suhl auf das MDR-Sinfonieorchester mit renommierten Gästen (Joshua Brown, Chen Reiss, Anja Bihlmaier u. a.) freuen. Die traditionellen Advents- und Weihnachtskonzerte singen die MDR-Chöre unter anderem in Nordhausen, Eisenach, Jöhstadt und Erfurt.

MDR-Sinfonieorchester: Dennis Russell Davies mit Bruckner und Moderne

Dennis Russell Davies
MDR-Chefdirigent Dennis Russell Davies Bildrechte: Andreas H. Bitesnich

Chefdirigent Dennis Russell Davies legt in dieser Spielzeit in den Konzerten mit dem MDR-Sinfonieorchester den Fokus auf seine Spezialgebiete: So sind Bruckners „Nullte“ und dessen Sinfonien Nr. 2 und 9 ebenso zu hören wie Werke von zeitgenössischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Gemeinsam mit dem MDR-Rundfunkchor erklingen monumentale chorsinfonische Werke wie Bernsteins Sinfonie Nr. 3 Kaddish, Adams' Harmonium oder Glass' meditative Chorsinfonie Itaipú sowie Antonio Estévez Cantata Criolla. Auch spannende Uraufführungen legen sich die Mitglieder MDR-Sinfonieorchesters auf die Pulte, darunter Werke von Tōnu Kōrvits und Kurt Schwertsik .

Die Gäste der neuen Konzertsaison 2022/23

Dirigentin Anja Bihlmaier
Dirigentin Anja Bihlmaier Bildrechte: Nikolaj Lund

Mit namhaften Gastdirigentinnen wie Anja Bihlmaier und Nodoka Okisawa sowie Dirigenten wie Robert Trevino, Krzysztof Urbański, Alexander Shelley und Daniel Cohen steht das MDR-Sinfonieorchester nicht nur in seinen Konzerten in Leipzig auf der Bühne, sondern auch bei seinen Konzertreihen in Suhl sowie in Bad Lauchstädt. In der Reihe Expeditionskonzerte unternimmt der Klangkörper kurz nach dem Jahreswechsel mit Florian Ludwig einen unterhaltsamen Ausflug in die Welt von Operette und Film, in Erfurt interpretiert er unter Filmmusik-Experte Frank Strobel die Musik zum Stummfilm „Das Weib des Pharao“ live. Im Rahmen des MDR-Musiksommers kommt das Orchester u. a. nach Gotha, Freybug, Arnstadt, Bad Elster und Görlitz.

Die Geigerin Antje Weithaas mit ihrem Instrument
Violinistin Antje Weithaas Bildrechte: Giorgia Bertazzi

Zu den Solistinnen und Solisten der Saison zählen Antje Weithaas, Simone Lamsma und Joshua Brown (Violine), der Tenor Christoph Prégardien, die Sopranistinnen Laura Aikin und Chen Reiss sowie Hornist Pascal Deuber. Alle Gäste der Spielzeit haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.

MDR-Rundfunkchor: Nachtgesang und Buchmesse-Konzert

Philipp Ahmann, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors
Philipp Ahmann, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Die beliebte A-cappella-Konzertreihe Nachtgesang des MDR-Rundfunkchors wird auch in der Spielzeit 2022/23 wieder spätabendlich das Publikum in die Leipziger Peterskirche locken. Los geht es zunächst an Mendelssohns Todestag (4.11.) mit Werken des Romantikers und seiner Zeitgenossen in der Interpretation von Philipp Ahmann, dem Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors. Am 20.1. steht Justin Doyle am Pult, um sich mit zeitgenössischen Werken von Tavener, Rautavaara und Tippett den Engeln als himmlischen Boten zu widmen. Um Hexen, Geister und Dämonen dreht sich alles beim Nachtgesang am 28.4. - übernatürliche Kräfte, die Philipp Ahmann zügeln muss.

50. Nachtgesang
Nachtgesang mit dem MDR-Rundfunkchor Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Im Rahmen der Buchmesse mit ihrem diesjährigen Österreich-Schwerpunkt erklingen am 24.3. drei Uraufführungen dreier Komponistinnen aus der Alpenrepublik sowie Werke von Bruckner und Alma Mahler im Museum der bildenden Künste Leipzig. Beim Bachfest-Konzert am 6.7. steht ebenfalls A-cappella-Musik an: ein Programm mit Messen, Psalmen und Hymnen verschiedener Jahrhunderte, geleitet von Peter Dijkstra.

50. Nachtgesang
Howard Arman, langjähriger Chorchef, dirigiert das Weihnachtskonzert am 25.12. im Gewandhaus Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Der langjährige Chorchef Howard Arman kehrt für ein britisches Weihnachtskonzert zurück nach Leipzig und dirigiert den MDR-Rundfunkchor und das MDR-Sinfonieorchester am 25.12. im Gewandhaus. Zuvor führt ein weihnachtliches Programm den Chor unter Philipp Ahmann im Advent zunächst ins Leipziger Paulinum und anschließend nach Eisenach und Nordhausen.

75 Jahre MDR-Kinderchor

Kinder des MDR-Kinderchores
Bildrechte: MDR/Peter Adamik

Der MDR-Kinderchor feiert am 19. März seinen 75. Geburtstag mit einem großen Jubiläumskonzert im Leipziger Gewandhaus. Dann blicken die Kinder und Jugendlichen auf die Geschichte ihres Chors zurück und haben sich, wie sich das für einen Geburtstag gehört, auch musikalische Gäste eingeladen und Überraschungen ausgedacht.

Im Laufe der Saison ist der MDR-Kinderchor auch mehrfach mit MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor zu erleben, unter anderem in Mendelssohns Vertonung des Sommernachtstraums mit Tom Pauls als Sprecher (4.6.).

Konzerte für Kinder und ihre Familien

Konzertgäste bilden im Familienkonzert von MDR-Clara und der Leipziger Notenspur mit ihren Armen einen Tunnel, durch den andere Gäste laufen.
Beim Familienkonzert mit MDR-Clara können alle mitmachen. Bildrechte: MDR/Daniel Reiche

Die Reihe der Familienkonzerte hält in der kommenden Spielzeit ein äußerst vielseitiges Programm bereit. Neben den traditionellen Konzerten des MDR-Kinderchors im Advent in ganz Mitteldeutschland können Familien mit dem MDR-Sinfonieorchester die Geschichten von Robin Hood (15.10.), dem Nussknacker und Väterchen Frosts Tochter Schneeflöckchen (6.12.) und dem berühmten Karneval der Tiere (13.5.) erleben. Im Februar geht die Reise musikalisch nach Afrika (19.2.).

Nachwuchsförderung und Jugend-Musik-Netzwerk MDR-Clara

Die Flötistin Karen Brubaker und der Gitarrist Richard Holzmann beim Konzert "Minimalody" von MDR-Clara.
MDR-Clara hat vielfältige Formate für Schulklassen im Angebot. Bildrechte: MDR/Hagen Wolf

MDR-Clara, das Jugend-Musik-Netzwerk von MDR KLASSIK, legt in der Spielzeit 2022/23 einen großen Fokus auf Heinrich Schütz, den „Vater der deutschen Musik“. Passend zum Schütz-Jahr anlässlich seines 350. Todestages holt MDR-Clara den Musiker mit dem vielseitigen Praxisprojekt „Schütz macht Schule“ für den Musikunterricht in die Gegenwart – mit einem Podcast, kreativen Videoangeboten, Kompositionsideen und vielen weiteren Inhalten. Außerdem werden u.a. die virtuellen Musikstunden weitergeführt, bei denen sich Schulklassen per Videostream zu MDR KLASSIK schalten, um aus erster Hand Informationen rund um die Musikwelt und die MDR-Ensembles zu erhalten.

Junge Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen der mitteldeutschen Musikhochschulen können beim Dirigierwettbewerb und der Kompositionswerkstatt ihr Können unter Beweis stellen.

Die MDR-Ensembles unterwegs: Gastspiele und Festivals

Konzert des MDR-Rundfunkchors beim MDR-Musiksommer im Dom zu Halle
MDR-Rundfunkchor Bildrechte: MDR/Stephan Flad

Gern gesehene Gäste sind die MDR-Ensembles bei Festivals in Mitteldeutschland und darüber hinaus: In der Saison 2022/23 folgen sie u. a. Einladungen zum Mahler Festival 2023, dem Bachfest Leipzig, dem Lucerne Frühjahrs-Festival und dem Rheingau Musik Festival. Weitere Gastspiele führen den MDR-Rundfunkchor in den Dresdner Kulturpalast, etwa mit mit Wagners "Götterdämmerung" oder Henzes 9. Sinfonie unter Marek Janowski. Im Gewandhaus gastiert der Chor mit Beethovens 9. Sinfonie und Mendelssohns Oratorium "Paulus", zudem sind die Sängerinnen und Sänger in Chemnitz und Eltville zu erleben.

Die MDR-Ensembles im Radio

Jeden Sonntag ab 19.30 Uhr können Klassikliebhaber auf einem festen Sendeplatz bei MDR KULTUR und MDR KLASSIK Musik der MDR-Ensembles genießen. Bei MDR KLASSIK sind die MDR-Ensembles zudem mittwochs ab 20.05 Uhr zu erleben. Zusätzlich werden Konzerte in weiteren Sendungen übertragen. Informationen dazu finden sich im jeweiligen Internetangebot.

Tickets und Abonnements

Am 1. Juni eröffnet MDR KLASSIK seinen neuen Ticketshop am Augustusplatz. Von Montag bis Freitag (12 bis 18 Uhr) sowie samstags (10 bis 14 Uhr) können dort Tickets und Abonnements für alle MDR-Konzerte erworben werden. Die Einzeltickets für die Konzerte der neuen Spielzeit sind ab 1. Juli verfügbar und können auch bei der Tickethotline (0341) 94 67 66 99 bzw. unter mdr-tickets.de gekauft werden. Abonnement sind ab sofort erhältlich.

Dieses Thema im MDR-Programm: MDR KLASSIK | 28.04.2022 | 8:40 Uhr