Kruso (Albrecht Schuch) am Frühstückstisch
Kruso wird im Film von Albrecht Schuch gespielt. Schauplatz der Handlung ist Hiddensee 1989. Mit MDR KULTUR können Sie bei der Premiere des Films exklusiv dabei sein. Bildrechte: MDR/UFA Fiction/Lukas Salna

Aktion Mit MDR KULTUR zur Premiere des Spielfilms "Kruso"

Lutz Seilers Geschichte um DDR-Aussteiger auf der Ostsee-Insel Hiddensee war bereits als Roman ein voller Erfolg: "Kruso" wurde mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Nun folgt der Film. Sehen Sie ihn zuerst!

Kruso (Albrecht Schuch) am Frühstückstisch
Kruso wird im Film von Albrecht Schuch gespielt. Schauplatz der Handlung ist Hiddensee 1989. Mit MDR KULTUR können Sie bei der Premiere des Films exklusiv dabei sein. Bildrechte: MDR/UFA Fiction/Lukas Salna

Nachdem Lutz Seilers "Kruso" bereits als Roman sowie als Theaterstück erfolgreich war, unter anderem am Theater Magdeburg und am Deutschen Theater Berlin, wurde die Geschichte um die DDR-Aussteiger nun von Regisseur Thomas Stuber (unter anderem "In den Gängen") für das Erste verfilmt.

"Kruso" erzählt die Geschichte von Edgar Bendler (gespielt von Jonathan Berlin), der im Sommer 1989 nach Hiddensee kommt und dort auf Alexey "Kruso" Krusowitsch trifft, gespielt von Albrecht Schuch (bekannt unter anderem aus der Serie "Bad Banks"). Kruso versammelt alle "Schiffbrüchigen" um sich - Aussteiger, die über die Ostsee aus der DDR fliehen wollen. Der Roman von Lutz Seiler wurde im Jahr 2014 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

So können Sie bei der Premiere dabei sein!

Der Spielfilm wird am 26. September im Ersten ausgestrahlt. Sie haben allerdings die Chance, "Kruso" schon vorab exklusiv zu sehen: Melden Sie sich über das Formular für die Preview des Spielfilms am 19. September 2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig an! Aus allen Teilnehmern losen wir aus, mit etwas Glück sind Sie dabei. Bei der Premiere haben Sie dann auch die Gelegenheit, mit den Machern des Films (Schauspieler Albrecht Schuch und Regisseur Thomas Stuber), dem Schriftsteller Lutz Seiler und mit den verantwortlichen Produzenten des MDR ins Gespräch zu kommen.

Die Teilnahme ist bis zum 14. September 2018, 9 Uhr, möglich.

Im Bild (v.l.): Peter Schneider (Rolle Rimbaud), Jonathan Berlin (Rolle Ed), Regisseur Thomas Stuber und Albrecht Schuch (Rolle Kruso)
Im Bild (v.l.): Peter Schneider (Rolle Rimbaud), Jonathan Berlin (Rolle Ed), Regisseur Thomas Stuber und Albrecht Schuch (Rolle Kruso) beim Dreh. Bildrechte: MDR/Lukas Šalna

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 05. September 2018 | 06:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. September 2018, 04:00 Uhr

Mehr zum Thema