"Bauhausfrauen" auf einer Treppe - Fotografie von T. Lux Feininger
Zum Bauhaus gehörten auch Künstlerinnen, die aber häufig im Schatten ihrer männlichen Kollegen standen. Die MDR-Doku "Bauhausfrauen" erinnert an sie. Bildrechte: MDR/Koberstein Film/Marcus Winterbauer

Aktion "Bauhausfrauen": Mit MDR KULTUR zur Preview der Dokumentation

Obwohl Bauhaus-Gründer Walter Gropius echte Gleichberechtigung versprach, waren die Helden des Bauhauses Männer. Wie es den Künstlerinnen erging, zeigt eine Dokumentation des MDR. Sehen Sie den Film mit MDR KULTUR exklusiv und diskutieren Sie mit uns!

"Bauhausfrauen" auf einer Treppe - Fotografie von T. Lux Feininger
Zum Bauhaus gehörten auch Künstlerinnen, die aber häufig im Schatten ihrer männlichen Kollegen standen. Die MDR-Doku "Bauhausfrauen" erinnert an sie. Bildrechte: MDR/Koberstein Film/Marcus Winterbauer

Das Bauhaus gilt als Heimstätte der Avantgarde und ist Sinnbild der Moderne. Heute, 100 Jahre nach dessen Gründung, sind die Bauhausmeister die Stars der Architektur- und Designgeschichte. Doch die Geschichte des Bauhauses ist eine männlicher Helden und bis heute stehen die Künstlerinnen im Schatten ihrer Kollegen. Dabei wollte Walter Gropius mit seinem Manifest nicht nur radikal neues Design erschaffen, sondern den Aufbau einer offenen, modernen Gesellschaft erproben – mit dem Versprechen auf echte Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern. Doch wie erging es den Frauen am Bauhaus wirklich?

Neuer Blick auf den Mythos Bauhaus

"Bauhausfrauen" - Monika Stadler - Tochter von Bauhaus-Meisterin Gunta Stölzl - im Interview
Monika Stadler ist die Tochter von Bauhaus-Meisterin Gunta Stölzl. In der Doku kommt auch sie zu Wort. Bildrechte: ARD-Foto / MDR/Koberstein Film/Marcus Winterbauer

MDR KULTUR geht dieser Frage in einer sorgfältig recherchierten TV-Dokumentation nach, die am 13. Februar 2019 um 22 Uhr im Ersten gezeigt wird. Der Film wirft einen ganz neuen Blick auf den Mythos Bauhaus und erzählt dessen Geschichte aus einer anderen Perspektive. Aus der Sicht der Frauen, die mit dem Versprechen auf ein neues, befreites Leben und Arbeiten voller Illusionen und Hoffnungen ans Bauhaus kamen – und mit alten Rollenbildern kollidierten.

Alma Bauscher (r.)
Rechts im Bild: Alma Bauscher Bildrechte: ARD Foto / MDR/Koberstein Film/Marcus Winterbauer

Im Mittelpunkt stehen drei visionäre und eigenwillige Frauen: Gunta Stölzl als erfolgreiche Wegweiserin für das Textildesign der Moderne, Alma Bauscher, deren innovative Kinderprodukte noch bis heute verkauft werden und Friedl Dicker, eine talentierte Freigeistige, die ihre Begabung unter furchtbaren, existentiellen Bedingungen im KZ Theresienstadt entfaltete und der Bauhaus-Pädagogik bis zu ihrem Tod in Auschwitz treu blieb. Über nie gesehenes Archivmaterial, Tagebucheinträge, Gespräche mit den Nachfahren und Bauhauskennern, macht die bewegende Dokumentation spürbar, wie Frauen am Bauhaus wirklich lebten und wirkten.

Diskussion zu Frauen in der Kunst

Im Anschluss werden wir in einem Podiumsgespräch unter dem Titel "Sie.Macht.Kunst" darüber sprechen, was sich für die Frauen in der Kunst bewegt hat, welche weiblichen Vorbilder es heute in der Kunst gibt und wie sich die Sichtbarkeit von Frauen in der Kunstwelt vom Bauhaus bis heute entwickelt hat.

Mit dabei sind:

  • Susanne Radelhof, Autorin des Films "Bauhausfrauen"
  • Prof. Dr. Nike Bätzner, Kunsthistorikerin Burg Giebichenstein in Halle
  • Thomas Bauer-Friedrich, Direktor des Kunstmuseums Moritzburg in Halle

Mit MDR KULTUR mittendrin

MDR KULTUR hatte Sie eingeladen, diese Dokumentation in einer exklusiven Preview am 7. Februar 2019 um 19:00 Uhr im Kunstmuseum Moritzburg Halle, eine Woche vor der Ausstrahlung im Fernsehen, zu sehen und mit den Machern des Films ins Gespräch zu kommen. Wir bedanken uns für Ihr großes Interesse! Alle Plätze sind AUSGEBUCHT!

Mehr zum Bauhaus

Filmszene aus "Lotte am Bauhaus". 2 min
Bildrechte: UFA FICTION

Mittwoch, 13. Februar 2019 | 20:15 Uhr | Das Erste Trailer: ARD-Film "Lotte am Bauhaus"

Trailer: ARD-Film "Lotte am Bauhaus"

Weimar 1921: Die eigenwillige und künstlerisch begabte Lotte Brendel schließt sich gegen den Willen ihrer Familie einer Gruppe junger Künstler an, bewirbt sich am Bauhaus und wird angenommen.

Mi 13.02.2019 20:15Uhr 02:00 min

https://www.mdr.de/mdr-im-ersten/sendungen/trailer-lotte-am-bauhaus-film100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Programmtipp Frauen am Bauhaus – Themenabend im Ersten

Mi, 13.02. | 20:15 Uhr (Film)
Lotte am Bauhaus

Mi, 13.02. | 22:00 Uhr (Doku)
Bauhausfrauen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 21. Januar 2019 | 06:59 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. Januar 2019, 04:00 Uhr

Mit MDR KULTUR mittendrin

Programmmacher bei MDR KULTUR 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der MDR KULTUR-Newsletter